Tagebucheintrag vom 15.01.2011Tagebuch-Archiv

Hallo Hohenbrucher und Freunde!

Gestern gab es keine Straßenbeleuchtung. Warum kann ich leider nicht berichten.
Da ist einem mal bewusst geworden, wie dunkel es im Dorf sein kann.
Weiß es einer warum? Bitte mailen.

Bei Temperaturen nahe der 10 Grad Marke, ist vom Schnee des letzen Monats fast nichts mehr zu sehen.

Gruß Rudi

 

 Tagebucheintrag vom 15.01.2011Tagebuch-Archiv

Hallo Hohenbrucher und Freunde!

Gestern gab es keine Straßenbeleuchtung. Warum kann ich leider nicht berichten.
Da ist einem mal bewusst geworden, wie dunkel es im Dorf sein kann.
Weiß es einer warum? Bitte mailen.

Bei Temperaturen nahe der 10 Grad Marke, ist vom Schnee des letzen Monats fast nichts mehr zu sehen.

Gruß Rudi

 Tagebucheintrag vom 10.01.2010Tagebuch-Archiv

Hallo Hohenbrucher und Freunde!

Dieser Winter verdient wohl seinen Namen zurecht. 
Nachdem nun auch noch Tief Daisy über Europa sauste, ist auch Hohenbruch mit einer dicken Schneedecke bedacht worden.

Verkehr läuft ein wenig ruhiger aber nicht sonderlich gestört.

Anbei ein paar aktuelle Bilder.

Gruß Rudi

 Tagebucheintrag vom 24.12.2009Tagebuch-Archiv

Hallo Hohenbrucher und Freunde!

Geruhsame und harmonische Feiertage wünscht euch Rudi.

Und hier mal ein etwas anderes Weihnachtsgedicht: >>>Link

Zusammengetragene Meldungen des Jahres 2009:

Bäurin in Hohenbruch sucht Bauer.  >>>Link

Wie sieht es mittlerweile mit DSL in Hohenbruch aus?
Haben alle Ortsteile mittlerweile Zugang zum schnellen Internetzugang?
Lassen Sie hören von Problemen und vielleicht auch Lösungen 
betreffs DSL.
Vielleicht kann geholfen werden. >>>Gästebuch/Forum

14.12.2009 - Verkehrsunfall mit Reh
Am Montag, 14.12.2009, gegen 16.45 Uhr, kollidierte auf der Landesstraße 191, zwischen Sommerfeld und Hohenbruch, kurz vor Hohenbruch, ein VW-Kleintransporter mit einem die Fahrbahn querenden Reh. Dieses verendete an der Unfallstelle. Der beschädigte Kleintransporter musste abgeschleppt werden.

06.11.2009 Helwecke plant Event-Park mit nordischen Tieren
Jetzt schon 6 Elche in der Tierpension. Genhemigungsplanung läuft.
(Quelle: Märkische Allgemeine)

22.07.2009 Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Am Dienstag, 21.07.2009, gegen 14.20 Uhr, kam auf der Landesstraße 191, Hohenbruch – Johannisthal, nach dem derzeitigen Kenntnisstand ein 22-jähriger BMW-Fahrer ausgangs einer Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und blieb in einer Wiese liegen. Bei dem Unfall zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu, die ambulant an der Unfallstelle behandelt werden konnten. Am BMW entstand schwerer Sachschaden.
(Quelle: http://www.blaulichtatlas.de/events/41074)

 

 Tagebucheintrag vom 02.03.2008Tagebuch-Archiv

Hallo Hohenbrucher und Freunde,

hat man erst einmal einen Festplattencrash muss man wieder komplett von vorne anfangen und nichts geht mehr so wie gewohnt.
Da sind die Programme, die man früher verwendet hat verstreut auf Heft-CDs. Da läuft die mühsam vor Jahren installierte Hardware nicht mehr.
Auf einmal hat man wieder mit Schutzverletzungen zu tun und so weiter und sofort.
Aber Halleluja, es ist vollbracht. Und nun nichts wie ran an das Update für hohenbruch-online.de.

1) Sturm EMMA zog über das Land. 
Das Haus vibrierte ab und zu, aber das war es. Glück gehabt, Emma war nicht so stark wie befürchtet.

2) Land unter
Regen und noch mal Regen hat in den vergangen Wochen zu einigen Überschwemmungen geführt. 
Teils musste die Feuerwehr Straßengräben auspumpen, teils sind Felder zu Seenlandschaften mutiert.


OK, jedem sollte klar sein, dass wir im Rhin-Luch leben und in unserem Ortsnamen steht Bruch für Sumpf (s. Wikipedia
Geschichte).

Aber es verwundert ein wenig, dass vor ca. 300 Jahren Holländer das Gebiet trocken legen konnten und nun alles absäuft.

3) Schnelles Internet
Zum Thema schnelles Internet geht die Fa. TMP in die Offensive.
Dazu gibt es auch einen Eintrag im Gästebuch von Ronny Koschig.
mehr auf
ISDN/DSL
 
4) Billig Tanken am 25.01.2008 in Germendorf
und dann gab es noch eine Aktion von 104.6 RTL-Radio in Germendorf.
So wird es wohl bald aussehen, wenn Öl wirklich knapp wird.

Jedenfalls fand ich es lustig zu sehen, wie die Autobahnbrücke lahmgelegt 
wurde.

Ob das die Polizei auch so sah?

 Tagebucheintrag vom 15.12.2007Tagebuch-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde,

die Vorweihnachtszeit ist im vollen Gange. Da freut es uns, dass die Durchfahrtsstraße wieder für den Verkehr freigegeben wurde. 

Die alte Straße wurde kurzerhand mit einer dicken Asphaltschicht überdeckt.

Vorbei die Zeiten, an dem man im Bus aufpassen musste, wo man sitzt, um sich nicht den Kopf zu stoßen. 

Vorbei die Zeiten, wo man als Autofahrer die Außenränder der Fahrbahn meiden musste, um nicht in Gefahr eines "Achsbruchs" zu gelangen.

Wer auch immer dafür verantwortlich war: VIELEN DANK !!!

Gruß Rudi

 Tagebucheintrag vom 04.11.2007Tagebuch-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde,

seit dem 25.10.07 ist es nun soweit. Die Hauptstraße zwischen Hohenbruch und Sommerfeld wird renoviert. 

Heißt:  3 Schichten Asphalt werden aufgetragen.

Auftraggeber ist das Land, nicht Kremmen.
Den Busverkehrs versucht Herr Mäding wischen OVG und der der Baufirma zu koordinieren.

Leider hält sich die bauausführende Firma laut Herrn Arthur Förster und Herrn Mäding nicht ganz an die abgesprochenen Termine, was hier und da zu Überraschungen führt.

Anbei die geplanten Bauabschnitte.

Gruß Rudi


 Tagebucheintrag vom 27.08.2007Tagebuch-Archiv


Einschulung 2007

am Samstag (25.08.07) wurde es für fünf Hohenbrucher Kinder ernst.
In der Beetzer Grundschule fand die Einschulung statt. 

 
In einer gelungenen Aufführung von Zweit- und Drittklässlern mit der Überschrift "Alle Mäuse lernen Lesen" wurde auf die Schule vorbereitet. Es waren sogar englische Vokabeln dabei. Per Handschlag durch die Schulleiterin Fr. Bree wurden die Kinder offiziell zum Schulkind ernannt.

Unter anderem wurden Frau Hahn und Frau Haase für Ihre Arbeit in der Kita Hohenbruch geehrt. 











 

 Tagebucheintrag vom 07.08.2007Tagebuch-Archiv


Sommer 2007
die letzen Wochen sind von viel Regen geprägt. Das führt bei den Bauern zu großen Problemen bei der Ernte. Die Mähdrescher stehen auf den Feldern im Wasser.

Bus-Linie 801
Einigen Hohenbruchern ist es schon aufgefallen; Die Linie 801 verkehrt nun regelmäßig durch Hohenbruch. 
Auf www.ovg-online.de "aktuelle Fahrplaninformationen" ist zu lesen: 
Linie 801 Die Ortslage Sommerfeld kann nur mit Linientaxi befahren werden. Fahrgäste steigen in Hohenbruch vom Bus in ein Linientaxi um und fahren dann bis Beetz, Ludwigsaue oder Kremmen. Die Anschlüsse Bus/Linientaxi sind sichergestellt. Die Bauarbeiten sollen zum 26.08.2007 abgeschlossen sein.

Schwerer Unfall kurz vor Teerofen mit 2 Toten
Am Donnerstag, den 17.05.07 gegen 11 Uhr kam es auf der L 191 zwischen Teerofen und Hohenbruch zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen starben und zwei verletzt wurden.
 
zum Polizeibericht

Weitere Alternativen für Internetzugang
Alternative 1: UMTS von Vodafone (Volumentarif, keine Flatrate)
Alternative 2: Internet via Satelit, ASTRA2Connect 
Alternative 3: ARCOR-ISDN Flatrate
Alternative 4: WIMAX
 
zur ISDN-DSL Seite

 Thema des Tages (25.04.2007)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Heute in allen Nachrichten: 
seit September 2006 sind die Temperaturen zu hoch. 
Kein Regen in Sicht. Wir haben im April schon sehr viel mehr Sonnenstunden gehabt, als der ganze August 2006 hatte.

Morgen findet bundesweit wieder der "Girls-Day" statt.
Damit sollen junge Mädchen / Frauen an Männerberufe herangeführt werden. 
Auch Hohenbruch ist morgen vertreten. Mal sehen, was die junge Dame zu berichten hat.

Es gibt Alternativen zum ISDN- / Analog-Anschluß

Alternative 1:  UMTS von Vodafone (Volumentarif, keine Flatrate)
Was wird benötigt:

- UMTS-Box von Vodafone
- externe Zusatzantenne
- Window 2000 / XP oder unter Umständen Linux
- USB-Schnittstelle
- Vertrag "Vodafone-Zuhause Web Tarifoption Volume" mit 5 GB Datentransfer pro Monat für 30EUR

Der Vodafone-Shop in Oranienburg ermöglicht das Testen von UMTS für eine Woche. Bezahlen muss man dann nur anteilig den Monatsbetrag.

Test:
Installation unter XP war Kinderleicht; USB Stecker rein, Gerät meldet sich als Wechseldatenträger. Auf diesem liegen die Setup-Dateien. Setup gestartet, fertig war es. Die Verbindungsbox hat 5 LEDs, die die Feldstärke des Empfangs anzeigen (wie beim Handy auch). Bei mir funktionerte die Box nur im Dachgeschoß und ausschließlich mit Zusatzantenne. Dank HSDP (High Speed UMTS) war das eine völlig neue Erfahrung, 2 MB in wenigen Sekunden runterzuladen. Lt. Anzeige lief der Datenverkehr mit 3,8 Mbits.

Fazit:
Super Sache, funktioniert aber nur unterm Dach und nur mit Zusatzantenne.
Sollen mehrer Computer ins Internet, muss ein PC die Daten verteilen (WLAN).
Leider keine echte Flatrate, nach 5 GB muß man für jedes weitere MB zusätzlich zahlen.

Technische Variante:
Will man nicht immer unter dem Dach mit seinem Laptop sitzen, habe ich eine Alternative gefunden.
UMTS-Box mit Antenne unter dem Dach günstig positionieren. Dann USB-Verlängerung über Steckdose dazwischen schalten. Sehen aus wie Stromversorgungen, haben aber eine USB-Buchse. Also, Steckdose im Dach UMTS-Box anschließen und überall im Haus den zweiten Adapter in beliebige Steckdose stecken und per USB-Kabel mit Computer verbinden.

Alternative 2:  Internet via Satelit, ASTRA2Connect 
Was wird benötigt:

- Satelliten - Modem für Senden UND empfangen
- Satellitenschüssel
- Vertrag mit http://www.filiago-shop.de
   Flat 1024
   Senden und Empfangen über den Satellit
   leichte Installation
   1024 kbit/s Download (Empfang)
   128 kbit/s Upload (Senden)
   Preis ab: EUR 39,95

Test:
Steht noch aus.
Fazit: Echte Flatrate ab 40 EUR. Upload zumindest doppelt so schnell wie ISDN

Gruß Rudi

 Thema des Tages (03.03.2007)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Anbei die Meldungen, die sich aufgestaut haben:

03.03.2007 Fußballer mit eigener Internetpräsenz
Nun ist es also soweit. D. Uckel hat für den FSV Hohenbruch eine eigene Seite aufgebaut. Unter der Adresse www.fsv-hohenbruch.de, kann man die aktuellsten Berichte der Damen- und Herren-Mannschaften lesen. 
Natürlich sind hier auch die aktuellen Spieltermine einsehbar.
Damit endet auch die aktuelle Berichterstattung auf dieser Seite. 

06.02.2007 Hohenbruch kann wieder offiziell angeflogen werden
Laut Bericht in der märkischen Allgemeinen Zeitung, hat Ingo Töpfer nun alle notwendigen Genehmigungen, eine Start- und Landebahn für Ultraleichtflugzeuge zu betreiben.

20.01.2007 Sturmtief "Kyrill" fegte über Hohenbruch
Nun also schon der zweite Sturm mit Orkan-Böen. Sturmtief Kyrill fegte mit Windstärken bis zu 115 km/h über Hohenbruch hinweg.

Am Morgen waren nur geringe Schäden zu verzeichnen. (Zumindest wurden keine weiteren gemeldet). 

Ein Baum versperrte den Weg zwischen Neuhof und Hohenbruch, der Schulbus konnte die Schüler der Beetzer-Grundschule nicht abholen. Der Busfahrer meinte aber, die Schüler wurden von den Eltern gebracht.
Den Beetzer Schülern wurde allerdings eh freigestellt, ob Sie die Schule am Freitag besuchen wollen. Das führte zu nicht einmal halb vollen Klassen.

Der Baum wurde am Morgen von der Feuerwehr in 10 Minuten zerlegt.

Der Weg zwischen Johannisthal und Döringsbrück wurde ebenfalls von herabfallenden Ästen versperrt. Der Fahrer eines VW-Transporters aus Armeebeständen (Tarnfarbe), hatte aus der Erfahrung in der Vergangenheit eine Motorkettensäge dabei und Ruckzuck waren die herabhängenden Äste zerlegt und der Weg war wieder frei.

Zum Schluss hatte es noch ein Schild erwischt.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (31.12.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

das war eine kurze Nacht für mich. Aber was soll's.

Ich wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr.

Übrigens: "Einen guten Rutsch" bedeutet nicht, dass es glatt ist.
Es kommt vom jüdischen "Rosch" und bedeutet soviel wie Anfang.


Ihr Rudi


P.S. So steht es bei WIKIPEDIA:
ZITAT:
... Der Neujahrswunsch „Guter Rutsch!” ist eine deutschsprachige Verballhornung und hat mit Rutschen wahrscheinlich nichts zu tun. Aus dem jiddischen Gruß „Gut Rosch” (Rosch = Kopf, Anfang; also etwa: „Gutes Neujahr”) könnte der deutsche Neujahrswunsch „Guter Rutsch” entstanden sein. Allerdings sprechen drei Gründe gegen diese verbreitete etymologische Deutung: 1.) Der jüdische Neujahrstermin (1. Tischri) ist im September/Oktober. 2.) Juden wünschen einander "Schana tova". 3.) Während der Dentalschwund (Ausfall des "t") häufig begegnet, ist die Entstehung von "Rutsch" aus "Rosch" ohne Parallelen...

 Thema des Tages (23.12.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

kurz vor Weihnachten, denkt man noch einmal zurück. Was gab es alles 
im Jahr 2006

  Einen tragischen tödlichen Unfall eines 14 jährigen

  Das 1. Hohenbrucher Kinderfest 

  Hohenbrucher Kinder konnten wieder in Beetzer Grundschule 
     eingeschult werden

  Der Döringsbrücker Weg wurde für die Bewohner der sog. Öko-Siedlung        
      wieder befahrbar gemacht.

  Die Lindenstraße (+Querstraßen) wurde an die Entwässerung angeschlossen

  Der "Flugplatz" ist wieder betriebsbereit

  Weitere Zusiedler

  Einen Stromausfall

Nun bleibt mir noch, mich bei den treuen Besuchern dieses Informationsportals
zu bedanken. Ob nun gut gesinnt oder nicht.

Eins haben wir doch alle gemein:
      Wir leben in einem schönen Ort mit den verschiedensten Menschen von    
            verschiedenster Herkunft. Es ist vielleicht nicht das Paradies, aber es ist 
               das, was wir daraus machen.

In diesem Sinne, Frohes Fest

Ihr Rudi

 Thema des Tages (12.11.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

In Hohenbruch wird mal wieder gebuddelt. eine Hochleitung wird unter die Erde gebracht. Momentan wird zwischen den Ortsteilen Hohenbruch und Johannisthal gegraben.

Das Wetter macht weiter seine Kapriolen: Kalt, stürmisch naß und wieder mal wärmer. Ist halt Herbst, oder ?

 Thema des Tages (22.10.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

über das Wetter kann man sich nur freuen. Ein super Ausklang des Sommers.
Bei Temperaturen nahe der 20 Grad Grenze lässt es sich aushalten.
Allerdings musste auch schon zweimal der Frost von den Autoscheiben gekratzt werden.

Die Kindergartenseite wurde aktualisiert. Anita Hahn ließ mir aktuelle Daten zukommen, die ich heute dann eingebunden habe.

Die Damen haben Germendorf geschlagen. Nach Neunmeterschiessen stand es 2:1 für Hohenbruch. Die Stimmung war bis ins Dorf hinein zu hören. Chöre wie "Ihr könnt nach Hause gehen ..." sind unter anderem zu hören gewesen.
Ein ausführlicher Spielbericht vom Trainer Ralf Lücke könnt ihr hier sehen.

Glückwunsch, das Pokalhalbfinale erreicht.


Gruß Euer Rudi




Tipp: Falls Ihr Anregungen habt, Informationen, etc. obigen E-Mail Button 
drücken ...

 Thema des Tages (01.09.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

heute ist also schon September. Eigentlich fühlte sich der ganze August schon so an. Aber was soll's, vielleicht wird es ja doch noch schön.

Am Döringsbrücker Weg haben die Straßenarbeiten begonnen. Mit schwerem 
Gerät wird der Untergrund begradigt.


Touch Down in Hohenbruch

Endlich war mal wieder was los in Hohenbruch.
Die Heißluftballons sind an der Hohenbrucher Dorfstraße niedergegangen.


Gruß Euer Rudi

Thema des Tages (19.08.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Schultütenbaumam Samstag hat ein neuer Lebensabschnitt für unseren junge Hohenbrucher begonnen: Die Einschulung.

In der Grundschule Beetz wurde ein warmer Empfang bereitet.

Allen Kindern und Eltern wünsche ich einen schönen Schulanfang.


 

 Thema des Tages (10.08.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

heute ist ein trauriger Tag. Aus der Zeitung habe ich erfahren, dass ein 14 jähriger Junge durch einen schrecklichen Unfall ums Leben gekommen ist. (s. Artikel rechte Seite).
Ich weiß nicht, um welches Kind es hier geht aber ich möchte hiermit meine tiefe Betroffenheit kund tun. Mein herzlichstes Beileid.

Sven Raspe   



Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Ralf Lücke hat mir die aktuellen Daten seiner
Frauen-Mannschaft zur Verfügung gestellt inklusive neuem Foto.
Saison 2006/2007
Habe dann auch gleich mal aufgeräumt. Anbei der Bericht zur Lage der Mannschaft:

Die Mannschaft musste im Laufe der Serie einige Ausfälle wegstecken, wurde zum Ende der Saison stärker und konnte Liebenwalde noch vom achten Platz verdrängen. 

Für die neue Saison steht ein großer Kader zur Verfügung. Aber gerade die erfahrenen Spielerinnen können nicht regelmäßig am Spielbetrieb teilnehmen (Kleinkinder, Arbeit, Hausbau), so dass der FSV oft mit einer sehr jungen Truppe agieren wird.

Ein Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Stammtorfrau Mareen Wienicke, sie will ein Studium aufnehmen.

Neu im Team sind Bärbel Sebold, Julia Kilian und Dominique Daniel. 
Julia und Dominique trainieren schon mehrere Jahre mit im Team. 

Die Mannschaft hat das Potential für einen Platz im Mittelfeld. Wichtig für den
Saisonverlauf wird sein, dass das Team endlich einmal von Ausfällen verschont bleibt.

Nach fünf Jahren als Betreuerin übergibt Anita Hahn ihren Posten an Kathrin Welk.

gez. Ralf Lücke

Anbei der Spielbericht zum Basdorfer Turnier der Damen:


Auch bei den Herren verändert sich etwas:
Die Seiten der Herren konnten  mangels Informationen der/des Trainer(s) noch nicht aktualisiert werden.
Jens Förster will sich aber bemühen.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (12.06.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

In Hohenbruch stand der 10.06.2006 ganz im Zeichen des Fußballs. Am Vormittag
fand das Turnier der Frauen statt. Als Sieger gingen die stark spielenden Gäste aus
Klein-Mutz vom Rasen, auch weil das Team Hohenbruch A Schwächen in der
Chancenverwertung zeigte. Steffanie Kulenkamp (Klein-Mutz) erzielte mit drei Toren
die meistenTreffer, Linda Winkler (Beetz-Sommerfeld) wurde als beste Torfrau aus-
gezeichnet. 

Abschlußtabelle: 
1. Klein-Mutz 10 4 : 0
2. Hohenbruch A 8 2 : 0 
3. Hohenbruch B 4 2 : 3

4. Kremmen 2 0 : 2
5. B.-Sommerfeld B-Mäd. 2 0 : 3

Am Nachmittag starteten sieben Männerteams. Hier kam Hohenbruch A knapp
aber verdient auf dem ersten Platz ein.
Die Luchteufel Sommerfeld (Freizeitkicker) konnten als Dritte mehrere Kreisklasse-
Teams hinter sich lassen und stellten mit Lutz Neimeyer den besten Torwart.
Bester Torschütze wurde mit vier Treffern Andreas Sell (Hohenbruch A).

Abschlusstabelle: 
1. Hohenbruch A 12 9 : 3
2. B.-Sommerfeld II 11 6 : 5
3. Luchteufel Sommerfeld 10 4 : 1
4. Kremmen III 8 3 : 2
5. Germendorf II 5 4 : 5
6. Barsdorf 5 5 : 9
7. Hohenbruch B 4 1 : 7

gez. Ralf Lücke

 Thema des Tages (07.06.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Das Fußballturnier der Damen ist gerettet: Das Damen- und Herrenturnier finden am gleichen Tag statt. Stress pur für die Organisatoren, aber der Fußballverband ließ keine andere Möglichkeit zu (Nachholspiel der Damen am 11.06.06).

Somit findet das Damenturnier nun am 10.06. vormittags (10:00 Uhr) und das Herrenturnier nachmittags (14:00 Uhr) statt.

Damen Mannschaften:
FSV Hohenbruch 
FC Kremmen
SV Belafarm/Sommerfeld
SC Klein-Mutz

Herren Mannschaften:
FSV Hohenbruch I
FSV Hohenbruch II
FC Kremmen III
SV Belafarm/Sommerfeld II
Rot-Weiß Basdorf
Germendorf II
Klein-Mutz
Luchteufel Sommerfeld

Kinderfest in Hohenbruch
Am 02.06.06 fand das erste privat organisierte Hohenbrucher Kinderfest statt.
Mit Attraktionen wie Kutschfahrten, Hüpfeburg, Kinder DJ, viel Essen und Trinken und ganz wichtig: VIEL SPASS.
Die Teilnehmer waren sich alle einig: Rundum gelungen.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (25.04.2006)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Nun ist der Frost zwar aus dem Boden, richtig warm ist es trotzdem noch nicht. Aber was soll's. Machen wir uns halt warme Gedanken ...

Busanbindung Linie 801: 

Als Autofahrer merkt man erst, wenn einem das Auto fehlt, wie schlecht die Anbindung abends ist. Dazu gab es schon zwei Anfragen von Hohenbrucher Bürgern. Ich selbst habe gestern erfahren, wie es ist nach 20:00 Uhr vom S-Bahnhof Oranienburg wegzukommen. Punkt 18:13 Uhr ist die letzte Möglichkeit mit dem Bus nach Hause zu kommen. Traurig, wo man doch eigentlich bis 20:00 Uhr "shoppen" gehen soll. Mal sehen, was die Anfrage des Hrn. Dreser ergibt.


Am Wochenende sieht es auch nicht besser aus. Also immer schön nüchtern bleiben oder wie ?

Aber, es gibt da bald eine Alternative !
Allerdings muss gestrampelt werden. Eine Draisinenlinie zwischen Kremmen und Germendorf ist im Entstehen.

Frauenfußball:
Auch da geschieht wieder eine ganze Menge. Das traurigste zuerst: Das Fußballturnier fällt aus, da ein Nachholspiel am Samstag stattfindet.
Laut Ralf Lücke, ließen sich die oberen nicht umstimmen.

Wenke Wjertzoch hängt ihre Schuhe an den Nagel. Da soll Nachwuchs unterwegs sein. Gratulation.

Dafür ist Claudia wieder da. Herzlich willkommen ...

Dann gibt es noch zwei Spielberichte, die ich später nachreiche:
  Blau-Weiß Leegebruch - FSV Hohenbruch    2 : 0    (2 : 0)
  Falkenthaler Füchse    - FSV Hohenbruch    0 : 1    (0 : 0)

 Für die Herren haben mich leider keine Infos erreicht. Sorry Jungs.

Aber immer positiv denken: 
Alles wird gut.

Gruß Rudi

Thema des Tages (11.03.2006)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Unfall bei Kurve "Weg zur Schleuse":

die berühmt-berüchtigte Kurve am "Weg zur Schleuse", wurde einer jungen Frau heute zum Verhängnis. Aus Hohenbruch kommend Richtung Teerofen, kam sie aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse ins Schleudern. Die junge Frau kam mit einem Schrecken davon, der Wagen hatte aber auf der Beifahrerseite Kontakt mit einem Baum gehabt. Später wurde sie noch mit Hilfe eines Rettungswagens  ärztlich versorgt.

Von hier aus noch einmal gute Besserung.

Winter und kein Ende in Sicht

Es schneit und schneit und schneit.
Hohenbruch wird immer wieder zugedeckt.








Bibliothek wird zum 01.04.06 für immer geschlossen:
Am 08.03. wurde die Bibliothek im Haus des Kindergartens zusammengeräumt. 
Grund: Zu wenig Publikum.
Fr. Strigli hat die Bibliothek seit 1998 betreut. Die Betreuungsstunden wurden von Kremmen bezahlt, die Bücher zum kleinen Teil auch.
Die meisten Bücher sind aber aus der Oranienburger Bibliothek gewesen.



Rock'n' Roll in Hohenbruch:
Am Freitag (10.03.06) fand die erste Übungsstunde des R'n'R Club Butterfly
in der Begegnungstätte statt. Unter der Leitung des Hrn. Fritz jun. bekamen
die Hohenbrucher Kinder eine Intensivtrainingsstunde. 
Diese soll nun alle zwei Wochen stattfinden. Das nächste Mal am 24.03.06 von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Bei Interesse (Alter egal) einfach vorbeischauen. 

Das Haupttraining findet weiter Mittwochs wöchentlich in der Kremmener Sporthalle statt (19:00 - 20:00 Uhr).





Damen-Fußball:
Bei diesem Wetter musste der Auftakt der Saison verschoben werden.
Wann es nun endlich losgeht, weiß noch keiner.

Herren-Fußball:
Auch bei den Herren wird am 11. nicht angepfiffen.
 
Gruß Rudi

 Thema des Tages (21.02.2006)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Damen-Fußball:
Dank einer starken Mannschaftsleistung schöpften unserer Mädels ihre Möglichkeiten voll aus und belegten einen guten siebenten Platz bei den Hallenmeisterschaften am 19.02.2006 in Liebenwalde.
Turnierbericht

Besuch beim Ortsbürgermeister:
Neueste Infos von Arthur:
- Begegnungstätte
  Der "Mietpreis" steht fest: 60 EUR für den ganzen Saal, 
  40 EUR für etwa 2/3 des Saals (Trennwand).
  Anfragen sind direkt an Arthur Förster zu richten.

- Baumaßnahme Lindenstraße, Entwässerung
  etwa im 2. Quartal des Jahres werden die Bauarbeiten für die Abwasserleitung
  in der Lindenstraße durchgeführt. 

- Verbindung Verlorenort mit Kremmen
  der bis jetzt noch sehr abenteuerliche Weg nach Kremmen wird demnächst  
  angegangen. Mit Hilfe von Fördergeldern will man die Anbindung verbessern. 
  Damit soll es dann auch Radfahrern möglich sein, Kremmen zu erreichen.

- Döringsbrücker Weg
  Zwischen der Straße "Am Dorfkern" und der sogenannten Ökosiedlung
  sind Vertragsgespräche im Gange. Nach dessen Abschluss wäre es möglich
  die Oberfläche mit sogenanntem Fräsgut zu befestigen. Einerseits 
  Abfallprodukt andererseits wasserdurchlässig.

- Sommerfest
  Was Hohenbruch einmal auszeichnete, waren seine Sommerfeste.
  Seit der intensiven kommerziellen Nutzung dieser Feste in der Vergangenheit und 
  der Auflösung des Fördervereins Hohenbruch, gibt es keine mehr.

  Arthur Förster würde gerne mit Hilfe von engagierten Bürgern diese Tradition
  wieder aufleben lassen. Es muss keine Riesenfest sein, eher so wie der 
  Johannistag. 

  Ideen werden aber schon sehr gerne aufgegriffen. 
  Meldung an Arthur Förster direkt oder über 
.

Ansonsten eine schöne Woche noch ...
  
Gruß Rudi

 Thema des Tages (17.02.2006)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Stromausfall  in Hohenbruch:
Nach Informationen eines Anwohners, gab es am 15.02. um 12:45 
und 13:45 Uhr einen Stromausfall.
Nach Auskunft von EDIS Nord, Hr. Schulz, gab es einen Defekt in einer alten Trafostation. Das erstmalige Einschalten hatte nicht den dauerhaften Erfolg, weswegen es einen erneuten Stromausfall gab.
Nun soll es aber wieder halten.
Weitere Anfragen können über 03302 / 8874 - 0 => Hr. Schulz gerichtet werden.

Ich habe das erst heute mitgekriegt, weil die Heizung nicht mehr lief.
Schaut mal bei euch nach ...

Wetter in Hohenbruch:
Nun wurde endlich die Dauerfrostperiode unterbrochen. Der Winter zeigt sich jetzt von seiner matschigen Seite. Dauerregen hat den ganzen Schnee weggeschmolzen.
Hoffen wir auf wärmere Temperaturen.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (12.02.2006)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Wetter in Hohenbruch:
Der Winter hat uns weiterhin in seinen eisigen Klauen.
Nachdem es noch einmal kräftig geschneit hat, kam der Regen.
Und dann eisige Kälte mit bis zu -18 Grad Celsius.
Ergebnis: Steinharter Restschnee und gefährliche Eisstellen an den Straßenrändern.

Gaspreis angestiegen:
Die Fa. Rheingas hat den Gaspreis wieder erhöht. 
Begründung: Ölpreis steigt und Flüssiggas ist ein Erdölprodukt.

Damen-Fußball, Hallenturniere:
15.01.2006 : Hallenturnier in Kremmen
Ralf Lücke schreib :

Beim Hallenturnier in Kremmen am 15.01.2006 starteten acht Frauenteams.
Unserer Mädels steigerten sich von Spiel zu Spiel und gewannen das kleine Finale
verdient mit 5 : 2 gegen Liebenwalde. Die Freude über diesen unerwarteten Erfolg
und den Pokal für den dritten Platz war riesig. Sieger des Turniers wurde Forst Borgsdorf.

04.02.2006 : Fußballturnier in Liebenwalde
wurde mit dem letzten Platz abgeschlossen. Allerdings war das laut
Ralf auch ein harte Gruppe und gegen Liebenwalde wurden die notwendigen
Tore nicht gemacht.

Ansonsten wünsche allen Beteiligten schöne Tage.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (31.12.2005)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Der Winter hat uns schwer im Griff. Unwetterwarnung.
Schneefall die ganze Nacht. Straßen werden langsam unpassierbar, 
zumindest nur noch im Schneckentempo oder mit Ski.












Und bis Thüringen bzw. Schwarzwald muss man man heute auch nicht fahren.
Dieses Bild ist heute in Germendorf entstanden.



Also dann, "guten Rutsch" ...

Gruß Rudi 

 Thema des Tages (26.12.2005)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !


Weihnachten in Hohenbruch







< Nun ja, Schnee
haben wir erst heute. 





An Heilig Abend waren es 5 Grad plus.

Bin am 24. ein wenig durch das Dorf geschlendert, um ein paar Weihnachtsdekorationen einzufangen. 





Den "Schlitten" gibt es im Vorgarten des Küstersteigs. ->












<- Diese Deko habe ich am Dorfkern entdeckt







Den "Schlitten" gab es auch im Dorfkern. ->











<- Diesen hübschen Baum gibt es 
Am Hohen Bruch.











Allen noch ein paar schöne Tage ...

Gruß Rudi 

 Thema des Tages (18.12.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !



Fernsehen in Hohenbruch
Am Samstag war ein Team des RBB-Fernsehens in Hohenbruch.
In der Rubrik "Der Landschleicher" wurde unser Ort ausgewählt.

Ausgestrahlt werden soll der Beitrag heute Abend um 19:30 Uhr in der Sendung Brandenburg aktuell.

Gruß Rudi 

 Thema des Tages (04.12.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Winter in Hohenbruch
Seit Freitag (25.11.)ist also Winter: 
Der erste Schnee und Temperaturen unter 0 Grad. Und wenn ich die Nachrichten sehe, haben wir da 
noch Glück gehabt. 
Geschlossene Schneedecke, aber 
kein Verkehrschaos.
Gut, mittlerweile ist die Schneedecke
wieder geschmolzen. 
Aber Höchsttemperaturen von max. 3 Grad zeugen aber weiterhin vom Winter.

Trotz Winter, Revisionsschachtdeckel nivelliert
Mitten im Schnee wurde die Straße "Am Hohen Bruch" repariert.
Die Straße als ganzes hat sich gesenkt, die Schachtdeckel aber nicht.
Somit musste das Niveau der Straße wieder angeglichen werden.

Die Damen haben wieder jede Menge "Erfahrung" gesammelt.
Ralf erzählt uns welche:
Spielbericht 13.11.05 Punktspiel auswärts gegen Rot-Weiß Barsdorf
Spielbericht 20.11.05 Punktspiel zuhause gegen Mühlenbeck
Spielbericht 27.11.05 Punktspiel auswärts gegen Liebenwalde


Leider keine so guten Nachrichten. 
Die rote Laterne über den Winter hätten unsere Damen, wenn Kremmen nicht ein noch schlechteres Torverhältnis hätte.

Anbei die Abschlußtabelle der Hinrunde:

Platz

Mannschaft Sp. s u n

Tore

    Diff.      Pkt.
1 Rot-Weiß Barsdorf  9 8 0 1 34 :  3 31 24
2 Häsener SV 9 7 0 2 20 : 3 17 21
3 FSV Forst Borgsdorf 9 6 2 1 38 : 7 31 20
4 SV Mühlenbeck 9 6 1 2 20 : 10 10 19
5 SV 1920 Zehdenick 9 6 0 3 44 : 12 32 18
6 Blau-Weiß Leegebruch 9 4 0 5 14 : 19 -5 12
7 FV 1997 Liebenwalde 9 2 1 6 24 : 34 -10 7
8 BC 1908 Birkenwerder 9 2 0 7 15 : 30 -15 6
9 FSV Hohenbruch 9 1 0 8 11 : 50 -39 3
10 FC Kremmen 9 1 0 8 7 : 59 -52 3

 

Für die Herren sollen die Spielberichte auch noch kommen laut Mario.
Vielleicht dann zum 3. Advent 

Ansonsten, allen einen schönen 2. Advent und denkt immer daran: 
ALLES WIRD GUT ...

Gruß Rudi 

 Thema des Tages (08.11.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Heute rückt unser Ortsteil "Verlorenort" in den Vordergrund:
Auf Nordkurier.de gab es heute einen Bericht zu einem Buch, welches sich um Brandenburger und Berliner Ortsnamen bemüht.
Unter anderem war dort zu lesen:
Verlorenort im Kreis Oberhavel andererseits ist genau genommen kein Ort, sondern der Ortsteil eines Ortsteils. Der winzige Flecken, den nur ein Dutzend Brandenburger ihr Zuhause nennen, gehört zum märkischen Dörfchen Hohenbruch, das wiederum in die kleine Stadt Kremmen eingehegt wurde.
Dazu gibt es eine hübsche Geschichte, wie Verlorenort zu seinem Namen kam. Als Preußenkönig Friedrich II. so um das Jahr 1750 mit seinem Vierspänner vor dem Schloss Oranienburg vorfuhr, wunderte er sich: Zwei seiner Diener, die beim Beginn der wilden Fahrt noch hinten auf der Kutsche gestanden hatten, waren verschwunden. Die beiden Lakaien waren unterwegs heruntergepurzelt. Kurzerhand entschlossen sie sich, am Ort des schmerzhaften Falls sesshaft zu werden. Die Nachkommen dieser beiden Verlorenen kauften den klitzekleinen Ort und gaben ihm seinen witzigen Namen. 

Buchtipp
Reinhard E. Fischer: Die Ortsnamen der Länder Brandenburg und Berlin, Alter – Herkunft - Bedeutung. be.bra wissenschaft verlag, Berlin 2005,
22,90 Euro, ISBN 3-937233-17-2 

Die Herren haben am 29.10.05 in Bergfelde mit 3:0 verloren.
Das letzte Spiel der Hinrunde wurde zuhause mit 5:0 gegen 
Liebenwalde II gewonnen.
Spielberichte leider Fehlanzeige !!!

Die Damen verlieren wieder eine Stammspielerin, Susann.
Anbei die offenen Spielberichte:
Spielbericht 31.10.05 Testspiel zuhause gegen Beetz/S. B.-Juniorinnen
Spielbericht 06.11.05 Punktspiel zuhause gegen Forst Borgsdorf

Gruß Rudi 

 Thema des Tages (09.07.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Jetzt geht's los, jetzt geht's los ...

So oder so ähnlich könnte man sagen.

Die Damen und Herren trainieren wieder fleissig. Testspiele werden absolviert.
Die Fußballsaison kann starten.

Am Samstag geht es für unsere kleinsten los.
Erstmalig nun nicht in Beetz sondern in Kremmen. Alle Proteste haben zumindest nicht zur Einschulung nach Beetz geführt. Aber das Dilemma zwischen 11:00 und 13:30 Uhr auf den Bus zu warten wurde von Kremmener Seite wie folgt entschärft:
Die Pausenzeiten wurden verlängert und für die restliche Zeit wurde ein Hausaufgabenzimmer eingerichtet. Wie allerdings die Anzahl der Schüler sich
auf die beiden Klassen auswirkt, steht wohl wirklich erst zur Einschulung fest.
Aber viel über der Mindestgrenze 15 Schüler wird es wohl nicht sein.
Das ist hoffentlich gut für die Betreuung der Kinder.

Also, allen eine schöne letzte Ferienwoche.

Gruß Rudi 

 Thema des Tages (22.05.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Abholung nach Schulschluss nicht gesichert


Jetzt stellt sich das heraus, was schon im Vorfeld ersichtlich war:
Es gibt keinen direkten Bus nach Schulschluss.
Alternativen lt. Schulträger: 
- Kind privat abholen, vielleicht eine Fahrgemeinschaft bilden
- Kind in den kostenpflichtigen Hort unterbringen

Am Montag wollen sich die Eltern wieder treffen um ggf. rechtliche Schritte
zu erörtern.

Momentane Schülerzahlen:
Kremmen 1 = 17
Kremmen 2 = 18
Beetz = 22
In Summe = 57 Schüler !!!



Aber es gibt ja auch noch die größte Nebensache der Welt: FUSSBALL.

Die
Herren haben den FV Liebenwalde mit 8:2 weggeputzt.
Leider haben auch die Falkenthaler Füchse gewonnen, weswegen "nur" 
Platz 6 erreicht werden konnte. Mehr als der 5. Platz ist eh nicht mehr möglich.


Gruß Rudi

 Thema des Tages (15.05.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Hohenbrucher Erstklässler 2005/2006 müssen 
nach Kremmen nächster Akt !


Jetzt scheint es mal wieder endgültig. Ein Brief des Bürgermeisters gibt nun
endgültig die Entscheidung wieder, daß aus Gründen der gleichmäßigen 
Verteilung der Schüler auf drei Klassen, es unabdingbar sei, Hohenbrucher
Kinder nach Kremmen zu schicken.

Aber die unmittelbar betroffenen Eltern wollen nicht aufgeben.
Sie sehen weiterhin den §2 der Schulbezirkssatzung verletzt, der ausdrücklich auf die Nähe der Schule zum Wohnort verweist.
Genau das wollen die Eltern nicht akzeptieren.

Sie rufen auch die Eltern des nächsten Jahres auf sich zu wehren ...

Momentane Schülerzahlen:
Kremmen 1 = 17
Kremmen 2 = 18
Beetz = 22

In Summe = 57 Schüler !!!


Damit die Informationen an gesammelter Stelle auflaufen können, habe ich eine
eigene
Seite zur Verfügung gestellt.

Wer dazu auch etwas beitragen möchte, kann dieses über das 
Kontaktformular machen.


Gruß Rudi

 Thema des Tages (09.05.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Hohenbrucher Erstklässler 2005/2006 müssen nach Kremmen Teil 3!


Nun hat auch die Presse davon Wind bekommen und in der Wochenendausgabe
des Oranienburger Generalanzeiger einen Artikel geschrieben.

Dieser macht den Anschein, als wenn Hohenbruch es geschafft hat.
Aber ein kurzes Gespräch mit Fr. Bree heute morgen brachte die Erkenntnis, 
das Sie sehr verärgert war und wohl erst morgen eine Besprechung
mit dem Bürgermeister stattfinden soll.

Der Artikel kann auf der
Einschulungsseite gelesen werden.


Damit die Informationen an gesammelter Stelle auflaufen können, habe ich eine
eigene
Seite zur Verfügung gestellt.

Wer dazu auch etwas beitragen möchte, kann dieses über das 
Kontaktformular machen.


Damen-Fußball vom 08.05.05 (Liga - Spiel):
Spielbericht vom Trainer Lücke.
Spielbericht

Die Herren gewinnen gegen Sachsenhausen sensationell mit 9:2.
Glückwunsch !

Gruß Rudi

 Thema des Tages (05.05.2005)7


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Hohenbrucher Erstklässler 2005/2006 müssen nach Kremmen Teil 2!


Wieder haben sich die betroffenen Eltern zusammengetan und die Haupausschußsitzung genutzt.

Nachdem nun nur noch 5 Kinder in Hohenbruch die Schule in Kremmen besuchen würden, haben die Eltern Herrn Sasse gebeten, seine Entscheidung nochmal zu überdenken. 
Solange 2 Klassen in Kremmen gesichert bleiben, sieht er sich zu einem Kompromiss bereit. Dafür will er aber noch die aktuellen Schülerzahlen bei den Schulleiterinnen Fr. Zimmermannn und Fr. Bree erfragen.

Laut Fr. Bree wird es in der 1. Klasse zwei sogenannte Integrationskinder geben.
Es wird dann empfohlen, nicht mehr als 23 Kinder in einer Klasse zu haben.
Da aber die Schülerzahl Stand 02.05.05 schon 22 beträgt, mit den Hohenbruchern aber dann schon 27, hängt jetzt alles von Fr. Bree ab, dem zuzustimmen.

Übrigens, werden auch zwei Kinder aus Neuhof die Beetzer Schule besuchen.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (20.04.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Hohenbrucher Erstklässler 2005/2006 müssen nach Kremmen !


Heute haben sich die betroffenen Eltern spontan im Gemeinderaum getroffen.
Dabei wurde die Situation erläutert. Viel Erfolg auf eine Änderung der Verteilung der Hohenbrucher Kinder zurück nach Beetz konnte nicht vermittelt werden.

Letzte Chance ist wohl die Sozialausschuß-Sitzung morgen um 19:30 Uhr
im Rathaus Kremmen. Dort wollen die Eltern die Einwohnerfragestunde nutzen.

Damit die Informationen an gesammelter Stelle auflaufen können, habe ich eine
eigene
Seite zur Verfügung gestellt.

Wer dazu auch etwas beitragen möchte, kann dieses über das 
Kontakformular machen.



Damen-Fußball vom 17.04.05 (Liga):
Und wieder ein brandneuer Spielbericht vom Trainer Lücke.
Spielbericht


Gruß Rudi

 Thema des Tages (17.04.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Hohenbrucher Erstklässler 2005/2006 müssen nach Kremmen !


Das, was in der Sozialausschußsitzung vom 07.04.05 aus Versehen schon an die Öffentlichkeit geraten ist 
- Hr. Dalibor hat sich gefreut, dass der Schulstandort Kremmen gesichert ist - ist jetzt amtlich: 
Nach der Schuluntersuchung der letzten Woche, wurde den Eltern am Freitag (15.04.) per Brief der Schulleiterin Karin Bree mitgeteilt, ihre Kinder in Kremmen anzumelden.

Begründung: Kremmen hat 2 Klassen, Beetz nur eine Klasse genehmigt bekommen.
Beetz hat nur eine begrenzte Aufnahmekapazität.
Der verantwortliche soll das Staatliche Schulamt Perleberg sein, welches nur 3 Klassen für Kremmen genehmigt hat.

Nach noch nicht betätigten Informationen sollen 2 Klassen mit 22/23 Schülern in Kremmen und eine Klasse mit 23 Schülern 
in Beetz geplant sein.

Folgendes stößt allerdings bitter auf:
- Warum sollen die Hohenbrucher Kinder zukünftig mit dem Oberschulbus nach Kremmen gebracht werden ? 
Fährt auch dieser die "Hohenbrucher Dorfschleife" ?
- Jetzt sind zwei Schulbusse für Grundschüler notwendig.
- Was hat das für Auswirkung auf den Fahrpreis, an dem die Eltern erstmalig mit mind. 200 EURO beteiligt werden 
(zahlbar übrigens im Juli 2005) ?
- Frau Bree gefragt, warum nicht in Beetz eine 2. Klasse eröffnet wird, gab zur Antwort: 
"Dann müsste ein Lehrer von Kremmen nach Beetz kommen".
- Warum wurde in der Sozialausschußsitzung beschlossen, die von Hr. Dalibor scheinbar aus Versehen in die Sitzung geratene Information nicht durch die anwesende Presse veröffentlicht werden sollte (Was auch eingehalten wurde, lediglich der Bibliotheks-Bericht fand ausführlich bebildert und betextet Würdigung in der Presse)

Wer dazu auch etwas beitragen möchte, kann dieses über das 
Kontakformular machen.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (10.04.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Grundstückskauf in Hohenbruch:
habe durch einen Mitbewohner Einblick in die gültige Bodenrichtwertekarte
für dieses Jahr erhalten.=> Weiter dramatisch sinkende Verkaufspreise.

Im B-Plan-Gebiet I sollen im Durchschnitt 24 EURO gezahlt worden sein,
im Gebiet II wenigstens noch 41 EURO.

Das sollen wohl die Durchschnittsverkaufspreise des letzten Jahres sein.
Weiteres kann man auf
gutachterausschuss-bb.de erfahren.



Hohenbrucher Erstklässler 2005/2006:

Des weiteren war ich letzten Donnerstag auf der Sozialausschußsitzung gewesen.
Dabei wurde verkündet, dass in Kremmen zwei und in Beetz eine 1. Klasse geplant
sind. Allerdings sind die Schuluntersuchungen noch nicht gelaufen.

Was hat das mit uns Hohenbruchern zu tun ?
Ganz einfach, Hohenbrucher Kinder müssten dann nach Kremmen !!!
Begründung: Die Kinder sitzen eh' schon in einem Schulbus.

Wer sich schon jetzt dagegen wehren will, nehme bitte
Kontakt mit mir auf.



Herren-Fußball vom 02.04.05:
Anbei der Spielbericht von Norbert Häusler.
Spielbericht



Damen-Fußball vom 03.04.05:
Und dann habe ich noch den Spielbericht vom Trainer Lücke nachzulegen.
Spielbericht


Gruß Rudi

 Thema des Tages (21.03.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

kaum ist der Schnee weg, wird mächtig rangeklotzt.

Bau Sozialgebäude:
Der zweite Bauabschnitt (Innenausbau) ist ausgeschrieben und am 17.03. 
vergeben worden. Mal sehen, wann es dann weiter geht.

Ehemaliger Konsum:
Das Grundstück mit dem maroden Gebäude is' für'n Appel und 'nen Ei versteigert worden. 
Ist allerdings schon ein wenig her. Soll ein Berliner für rund 2.500 EUR gekauft haben. 
Für den Preis hätte ich auch zugeschlagen.

Fußball 1:
Vor dem Spaß soll es bekanntlich den Schweiß geben: 
Matthias Schaller hat den Platz mit einer "tonnenschweren" Walze geglättet.
Das war bestimmt die Vorraussetzung für das gute Spiel danach.
Auf diesem Wege, ein großes Dankeschön, auch an Dirk (Markierung) und 
die anderen Helfer (Blumeerde anliefern, verteilen).


Fußball 2:
Von Norbert Häusler stammt das Protokoll zur Mittwochsrunde am 16.03.05.

Fußball 3:
Die Damen haben ihr erstes Punktspiel bestreiten dürfen: 
2:2 hieß es am Ende. Ralf hat uns wie immer einen
Spielbericht geliefert.

Fußball 4:
Termin für das Hinspiel der Damen im Pokalhalbfinale steht fest:
10.04.05, 12:30 h, in Hohenbruch gegen den SV Häsen.

Fußball 5:
Nachholtermine für die Damen-Ligaspiele wurden festgelegt.
01.05.05 auswärts gegen Borgsdorf,
12.06.05 zuhause gegen den SV Häsen

Fußball 6:
Auch die Herren konnten erstmals ihre Kräfte messen.
Norbert hat einen
Spielbericht verfasst.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (13.03.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Da einen Informationen nicht immer freiwillig "zuflattern" habe ich ein paar
E-Detektive engagiert. 
Und genau diese haben folgende Information gefunden:


Grundstücksverkauf über Ebay:

Preis: EUR 79.000,00
Eingestellt am: 11.03.05 15:24:37 MEZ
Artikelstandort: 
Hohenbruch bei Berlin, Deutschland

weiter zu Ebay >>>


Wo sich das Grundstück allerdings befindet, weiß ich nicht so genau.
Vielleicht erkennt ja jemand seinen Nachbarn und gibt mir mal einen Tipp.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (07.03.2005)


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Der Winter hat uns alle im Griff. Nicht nur das wir jeden morgen einen "Eiertanz" mit dem Auto hinlegen (Sommerreifen lassen Grüßen), sondern auch der Start der Rückrunde der Damen musste verschoben werden.
Auch konnten die Herren noch nicht ein Trainingsspiel absolvieren.

Aber heute morgen habe ich im Radio gehört, dass der Schnee bald schmelzen soll.
Schade, habe mich doch fast so gefühlt, als wäre ich in Bayern oder Sachsen.
Ist man doch eine mittlerweile 3 Wochen andauernde geschlossene Schneedecke nicht mehr gewohnt.

Und dann hat mich noch jemand auf ein verdrehtes Ergebnis bei den Damen hingewiesen. Leider ohne Namen, trotzdem vielen Dank für den Tipp.

Na denn eine schöne Woche noch ...

Gruß Rudi

 Thema des Tages (19.02.2005)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Die Fußballer hatten Ihre Mittwochsrunde.
Norbert war so nett und hat mir einige Themen zum Veröffentlichen gegeben:


Hi Sven, wie versprochen einige Details zur Mittwochsrunde.

1) Katharina Wunderlich wird sich zum 19. Juni 2005 wegen ihrer Zwillings-Schwangerschaft (Zeitmangel verständlicherweise!) aus dem derzeitigen Vorstand verabschieden. Schade-Schade-Schade. War Sie doch sehr, sehr fleissig.

2) Die ordentliche Jahreshauptversammlung wird vorauss. am Freitag, dem 20.05.2005 im Gemeinderaum stattfinden.

3) Die Vorbereitungen zum Sommerturnier laufen auf jetzt schon auf Hochtouren. Einige Einladungen wurden schon beantwortet. Zum Sonntag ist wieder eine KITA-Auswahl um die Mittagszeit geplant. Organisatorisches wird im März festgelegt.

4) Die Halbfinal-Pokalauslosung der Damen ist amtlich. Die FSV-Mädels spielen gegen den SV Häsen. Eine Fussballweisheit sagt: Im Pokal ist ALLES möglich.
Nach Rücksprache von Ralf mit dem Spielleiter Hr. Midziol (FK Oberhavel) findet das Hin-Spiel sehr wahrscheinlich am Sonntag, dem 10.04.2005 um ca. 12:00 - 12:30 Uhr vor dem Männerspiel statt.

5) Der Sportplatz wird weiterhin in der Frostperiode geschont und gleich anschließend unter Mithilfe von Matthias Schaller (belafarm) gewalzt und gedüngt und die Unebenheiten bearbeitet. Der Sandstreifen in Höhe der Tribüne wird mit Mutterboden ausgetauscht.

6) Der nächste Termin der Mittwochsrunde ist am Mittwoch, dem 16.03.2005 um 19:00 Uhr im Gemeinderaum.

7) Die Schiedsrichterausbildung von Wenke Wjertzoch und Patrick Stahnke wurde erfolgreich beendet.
Als praktischer Teil muss noch bei einigen Spielen als Schiedsrichterassistent an der Linie das Gelernte noch vertieft werden. Herzlichen Glückwunsch.

So das war's für diese Woche und wünschen wir den Mädels heute Glück in Fürstenberg

gez. Hausi

 Thema des Tages (13.02.2005)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Da haben wir unseren ersten Sturm des Jahres.
Angekündigt sind sogar Orkanböen. Zur Zeit ruckelts ganz schön am Haus.


FSV'03 Herren:
Gestern wollten die Herren ein Vorbereitungsspiel gegen Kremmen II absolvieren.
Spiel wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.


Sonntags wird zur Schonung des Rasens, in der Beetzer Turnhalle von 15:00
bis 18:00 "trainiert". Das geht bis Ende März so.

Spielplan der Rückrunde ist nachgetragen.


FSV'03 Damen:
Beim Damen-Kader gibt es personelle Veränderungen:
Katharina Wunderlich fällt wegen Schwangerschaft aus,
Kathrin Welk muß sich einer Knie-OP unterziehen.

Des weiteren habe ich den aktuellen Spielplan nachgetragen.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (16.01.2005)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Als ich heute früh mit meiner Familie in Richtung Teerofen unterwegs war, habe ich folgenden Wagen im Graben vorgefunden.
Natürlich dachte ich erst einmal, da hat wieder einer die tückische Kurve unterschätzt. Und als wir schon daran vorbei waren, sagte mein Sohn: "Auweia, sollten wir nicht nachschauen, ob da noch jemand drin ist ?"


Da wir schon ein wenig zu spät dran waren, sind wir erst einmal weitergefahren.
Ich habe mir vor meinem geistigen Auge vorgestellt, was ich gesehen habe.
Auto war nicht schwer demoliert, also konnte eine eventuelle Verletzung nicht so schwerwiegend gewesen sein. Aber im Grunde hatte mein Sohn recht; Man hat anzuhalten und sich seiner Pflicht zu stellen.

Auf der Rückfahrt war ich erleichtert zu sehen, dass da keiner mehr drin war.

Was war aber passiert ? Keine Ahnung.
Komisch nur, der Wagen hat keine Nummernschilder, die Bremsspuren zeigen,
das der Wagen vom "Weg zur Schleuse" gekommen sein muss.

Naja, vielleicht steht ja morgen etwas in der Zeitung.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (08.01.2005)Vorwort-Archiv


Hallo Hohenbrucher und Freunde !


Nachwuchs bei 
Familie Raspe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Damen gibt es aktuelle Termine und der Kader wurde neu aufgestellt.
Laut Ralf hat sich damit die Personalsituation des Teams deutlich verbessert.

Gruß Rudi

 Thema des Tages (28.11.2004)Vorwort-Archiv

Fundament ausschachten
Hallo Hohenbrucher und Freunde !


Wer kennt das noch nicht ?
Die Festplatte ist voll; eine Neue muss her.
Genau das habe ich die letzten 2 Wochen gemacht.

Deshalb gibt es erst heute wieder aktuelles auf den Hohenbrucher Seiten.

Als da wären, der
Nachtrag zum letzten Damen Fußballspiel gegen den 
Birkenwerder SC, der
Rausschmiss von Carmen Meyer und die Aufnahme
von
  Petra Rosche, der Bauverlauf vom Sozialgebäude.

Hoffe unser Kicker mobilisieren nochmal alle Kräfte für einen letzten 
Hin-Spiel-Erfolg heute.

Gruß Rudi


Projekt "Neue Internetseite":
13 von 50
geplanten Seiten fertig.
Ziel : 01.01.05, allerdings wird der Übergang fließend sein.
Das heißt, die fertiggestellten Seiten werden schon vorher auf der alten
Seite mit eingebunden und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

 Thema des Tages (28.11.2004)Vorwort-Archiv

Fundament ausschachten
Hallo Hohenbrucher und Freunde !


Wer kennt das noch nicht ?
Die Festplatte ist voll; eine Neue muss her.
Genau das habe ich die letzten 2 Wochen gemacht.

Deshalb gibt es erst heute wieder aktuelles auf den Hohenbrucher Seiten.

Als da wären, der
Nachtrag zum letzten Damen Fußballspiel gegen den 
Birkenwerder SC, der
Rausschmiss von Carmen Meyer und die Aufnahme
von
  Petra Rosche, der Bauverlauf vom Sozialgebäude.

Hoffe unsere Kicker mobilisieren noch mal alle Kräfte für einen letzten 
Hin-Spiel-Erfolg heute.

Gruß Rudi


Projekt "Neue Internetseite":
13 von 50
geplanten Seiten fertig.
Ziel : 01.01.05, allerdings wird der Übergang fließend sein.
Das heißt, die fertiggestellten Seiten werden schon vorher auf der alten
Seite mit eingebunden und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

 Thema des Tages (01.11.2004)Vorwort-Archiv

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Die Hohenbrucher Begegnungsstätte:
Die Auswertungen der Ausschreibungen sind erfolgt. Die Ergebnisse
werden am Donnerstag, den 04.11.04, der Kremmener Stadverordnetenversammlung zur Beschlußfassung vorgelegt. Entschieden werden muß
über die Gewerke:
Erdarbeiten
Maurer, Beton, Stahlbeton
Zimmererarbeiten
Dachdecke, Dachklempnerarbeiten
Die Auswertung wurde lt. Arthur Förster von der Firma Projektbau des 
Architekten Bengelsdorf durchgeführt.

Die Damen haben leider wieder 0:5 verloren. Und Ralf ist nicht wirklich
zufrieden.
Spielbericht

Die Herren haben Auswärts gegen Sachsenhausen auch verloren.

Gruß Rudi


Projekt "Neue Internetseite":
12 von 50
geplanten Seiten fertig.
Ziel : 01.01.05, allerdings wird der Übergang fließend sein.
Das heißt, die fertiggestellten Seiten werden schon vorher auf der alten
Seite mit eingebunden und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

 Thema des Tages (20.10.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

die Herbstferien sind vorbei, in Beetz wurde Ernst gemacht mit der verlässlichen
Halbtagsgrundschule. Bei meinen Kindern jagt ein AG-Termin den anderen.
Schön für unsere Kinder hoffentlich.

lt. A. Förster soll der Bauantrag für die Hohenbrucher Begegnungsstätte getätigt und beschieden worden sein. 
Der Architekt Bengelsdorf wertet gerade die Ausschreibungen aus, damit sie am 26.10.04 dem Bauausschuß vorgelegt werden können. Die Entscheidung wird nach Gesetz nur durch den günstigsten Preis gefällt.
Die Qualität der Ausschreibung wird Herr Bengelsdorf beurteilen müssen.
Wenn dann alles gut geht, wird das beste Angebot der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt. Die muß denn nur noch abnicken.
95.000 EUR sollen für dieses Jahr zur Verfügung stehen. Das reicht wohl für einen Rohbau sagte unser Ortsbürgermeister A. Förster.

Die Damen haben leider Zuhause nicht wirklich gegen Neuruppin eine Chance
gehabt. Beinahe wäre das Spiel nicht angepfiffen worden. Aber für 20 min.
reichte es, um 5 Tore zu kassieren.
Trainer Ralf hat wie immer einen
Spielbericht geschrieben.

Die Herren haben Auswärts gegen die Falkenthaler Füchse wieder einmal
3 Punkte geholt.

Gruß Rudi


Projekt "Neue Internetseite":
11 von 50
geplanten Seiten fertig.
Ziel : 01.01.05, allerdings wird der Übergang fließend sein.
Das heißt, die fertiggestellten Seiten werden schon vorher auf der alten
Seite mit eingebunden und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

 Thema des Tages (12.09.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Autoradios geklaut:
Gerade habe ich noch vom Einbruch berichtet, da gibt es schon wieder etwas zu melden. Vor einigen Wochen wurden gezielt Autos aufgebrochen und ausgeraubt.
Die Diebe sollen ihren Wagen an der Kirche abgestellt haben und in den frühen Morgenstunden (es war wohl noch Morgendämmerung) ihr Werk verrichtet.
Ein Anwohner "Am Hohen Bruch" hatte sein Auto auf dem Grundstück geparkt.
Das hat die Diebe nicht davon abgehalten.
Die Welt ist kriminell !!!

Da sollte jeder noch mal in sich gehen und mal über Präventionsmaßnahmen nachdenken. Ich habe es jedenfalls getan.

DAMEN-Fußball:

Nach der Niederlage beim Pokal-Rückspiel nun ein dreifacher Punktgewinn im Liga-Spiel.
Spielbericht

Projekt "Neue Internetseite":
11 von 50 geplanten Seiten fertig.
Ziel : 01.01.05, allerdings wird der Übergang fließend sein.
Das heißt, die fertiggestellten Seiten werden schon vorher auf der alten
Seite mit eingebunden und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

 Thema des Tages (07.09.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

EINBRUCH:
Habe gestern mit der "einbruchgeschädigten" Familie gesprochen:
"In der Nacht zum Donnerstag (26.08.04), um ca. halb zwei Uhr morgens, 
wurde die Eigentümerin durch Geräusche und Hundegebell in der 
Nachbarschaft wach.
Nichtsahnend hat Sie Licht angemacht und ist zum Wohnzimmer runter 
gegangen. Da Sie nichts besonderes erkennen konnte, legte Sie sich 
erst ein mal wieder schlafen.
Am Morgen stand die Terrassentür offen. Bei näherer Betrachtung der Tür,
fiel ein Bohrloch auf. Dann erst machte es klick und die Kripo wurde alarmiert.
Spuren im Garten (Zaun auf der Ackerseite wurde niedergedrückt, Pflanzen
umgeknickt, Spuren in den Beeten) wurden gesichert.
Laut Kripo war es ein besonderer Einbruch, der nur in 0,5% der Fälle so
durchgeführt wurde. 
Und was wurde entwendet ? Nichts !!!
Die Lehre : Ein Beamter der Präventiv-Abteilung war da und hat einige Tipps
gegeben, die umgesetzt werden. Der kommt übrigens kostenlos zu jedem 
nach Hause.

 Thema des Tages (02.09.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

hatte mal wieder die Gelegenheit mit dem Ortsbürgermeister Arthur Förster zu sprechen. Hatte dabei erfahren, das vor ein paar Wochen eine Infoveranstaltung zum Thema "Bau der Begegnungsstätte" stattfand.

So wie es jetzt aussieht, soll der Rohbau noch dieses Jahr fertig werden.

Für alle, die die Veranstaltung verpasst haben: Ich habe ein paar Zeichnungen vom Architekten Hr. Bengelsdorf beantragt. Wenn ich also mehr Material habe,
gibt es natürlich eine eigene Bauseite.

EINBRUCH in der Straße in Hohenbruch. In einem Einfamilienhaus soll es einen Einbruch gegeben haben. Ist jetzt die Idylle vorbei ?
Vielleicht hat da jemand noch mehr Infos.

Dann gab es noch eine Vorstandssitzung des Sportvereins Hohenbruch.
Darüber gibt es aber auch noch keine Infos. Nur eins : Ein Anwohner hat sich nochmal massiv über die Ballbelästigung beschwert.

Ich werde mal horchen, wie das weitergeht.

Gruß Sven alias Rudi

 Thema des Tages (20.08.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Feuer in !

Aus noch ungeklärter Ursache, ist in der Küche eines Einfamilienhauses
in der Straße "Am Kirchring" gegen 19:00 Uhr ein Feuer ausgebrochen.
Die alamierte Feuerwehr rückte mit einem kompletten Löschzug an und hatte
das Feuer in kurzer Zeit unter Kontrolle gehabt.

Verletzte gab es keine. Das Haus ist durch den starken Brandgeruch in Mitleidenschaft gezogen.

"Liebesleben"

Zum Thema "Liebesleben" sind etwa 120 Konfirmanden auf dem 
Gelände der Hohenbrucher Kirche am Zelten.
zum Pressebericht1
zum Pressebericht2

Gruß Euer Sven alias Rudi


Projekt "Neue Internetseite":
10 von 50 geplanten Seiten fertig.
Ziel : 01.01.05, allerdings wird der Übergang fließend sein.
Das heißt, die fertiggestellten Seiten werden schon vorher auf der alten
Seite mit eingebunden und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

 Thema des Tages (07.08.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

heute beginnt für ein paar Hohenbrucher wieder ein neuer Lebensabschnitt.
In der Grundschule Beetz werden heute die Erstklässler eingeschult.
Viel Spaß und Erfolg wünscht euch Tizian's, Mauricia's und Lucan's Vater .

Fußball Herren :
Endlich wieder Fußball oder so könnte man meinen. Die MAZ hat das
Sonderheft der Fußballsaison 2004 / 2005 herausgebracht.

Überraschung Nr. 1 : 
"Die Herren wollen mal nicht letzter werden", so der neue Trainer Mario Klumpe.
Bei dem was ich gesehen habe, kann das ja wohl nur ein Minimalziel sein.
Auf jeden Fall gibt es heute im Pokalspiel gegen Grüneberg Zuhause viel zu tun.
Das Ergebnis wird sicher ein Gradmesser für die Saison werden. 
Auf, auf Jungs, wir hoffen seit Jahren auf euch, Eure treuen Fans :-)))
Neue Herren-Seite

Überraschung Nr. 2 :
Christian Arp ist wieder als Trainer dabei. Er trainiert die Mannschaft 
SV Belafarm Beetz/Sommerfeld. 
Viel Erfolg und Glück für die Saison.
Artikel aus dem MAZ-Fußballsonderheft

Fußball Damen :
Auch die Damen sind wieder offiziell dabei. 
Laut Trainer Ralf Lücke: "Favoriten ärgern und nicht letzter werden".
Neue Damen-Seite
Artikel aus dem MAZ-Fußballsonderheft


Ladies-Night :
Heute findet die Ladies-Night statt. Tilly wurde dazu in der MAZ befragt.
Auch da kann das Turnier schon ein Gradmesser für die Saison sein.
Auch euch, viel Erfolg.
Artikel aus der MAZ vom 07./08.2004

Neue Internetseiten :

Auch hier geht es voran, die Fußballseiten habe ich schon mit dem neuen 
Layout aktualisiert. Aber einen Termin für das ganze Projekt wage ich noch 
immer nicht abzugeben. Da kommt bei mir immer noch der Perfektionist durch.

Gruß Euer Rudi

 Thema des Tages (04.07.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !
EM2004 LOGO
War das ein EM-Turnier ?

Herzlichen Glückwunsch Griechenland !

Nicht schön, aber diszipliniert gewonnen. Eigentlich deutsche Tugenden. Vielleicht etwas, was unsere Hohenbrucher Mannschaften für die kommende Saison mitnehmen sollten.

Ich empfand diese EM als waren Segen, endlich Nachrichten ohne Mord und Totschlag, endlich nur schönste Emotionen.

Eine schöne Woche euch allen ...

Gruß Rudi

 Thema des Tages (03.06.2004)

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Franzi beim Radiosender 104.06RTL:
eigentlich habe ich ja strickte Vorgaben;
Keine "Nackedeis" auf der Hohenbrucher Seite.

Aber bei "Franzi" muss ich wohl eine Ausnahme machen. Ich hoffe ihr seid da meiner Meinung.

Durch eine "Indiskretion" eines Besuchers
dieser Seite, habe ich einen Link zugespielt bekommen.

Die Franzi hat sich nämlich für ein Werbeplakat des Radiosenders 104.6RTL
von ihrer besten Seite gezeigt.


Gruß Rudi

Hohenbruch, den 13.05.2004

Hallo Hohenbrucher und Freunde !



Gruß Rudi

Hohenbruch, den 04.04.2004

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

gestern habe ich mal wieder Fußball geschaut : Hohenbruch gegen Hammer.
Schön, wir haben mal wieder verloren, aber das wie, hat mich erstaunt.
Kein Murren, kein Gezeter, stattdessen Kampf bis zur letzten Minute und zum letzten Mann. Letzteres kann man fast wörtlich nehmen, da in der 60. wegen Verletzung Alexander Kuchling ausfiel und wegen einer "Notbremse" die rote Karte für Pfennig in der 80. gezückt wurde.

Und statt unterzugehen, wurde weiter um den Ehrentreffer und um die Verteidigung des eigenen Tores gefightet.

Jungs, macht weiter so, denn, wenn uns schon nicht ein Sieg gelingen mag, dann wenigstens die Ehre, erhobenen Hauptes zu verlieren.
Damit ehrt Ihr euch nicht nur selbst, sondern auch das Dorf.

Gruß Rudi

Hohenbruch, den 23.03.2004

Hallo Hohenbrucher und Freunde,

"orkanartiger Sturm der Windstärke 11", so lautete die Nachricht für die Nacht von Samstag auf Sonntag (20./21.03.04). Diesmal hat es allen Orten gescheppert.
Bei mir war es Gott sei dank, nur ein Zaun und Dachpappe. Beim Nachbarn das Gartenhäuschen:
   

 
 Auf dem Weg zur Arbeit habe ich noch diese  
 "leicht"  verdrehte Ampel gesehen.
 Die war am Abend schon wieder repariert.

 

 Ich hoffe aber, auch den anderen ist nichts   
 schlimmeres passiert.
 Könnt euch ja mal dazu per Mail melden.

 Gruß Rudi

Hohenbruch, den 12.02.2004

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Aufmerksamen Bürgern ist bestimmt aufgefallen, dass an der Bushaltestelle
2 Scheiben fehlen. 
Erster Gedanke : Welche Idioten aus dem Dorf waren denn das ?

Aber, falsch gelegen; Arthur Förster hat mir erzählt, das an diesem Tag nicht nur unsere Bushalte zerstört wurde sondern auch noch zwei weitere auf der Route. 

Aber Arthur hat versprochen, diese demnächst reparieren zu lassen. Wollte nur noch Silvester abwarten.

Von den Tätern aber keine Spur.
Idioten bleiben es trotzdem für mich.

Bis denne, Rudi

Hohenbruch, den 16.12.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde,

der erste Schnee hat es in sich gehabt. Bin am 15.12. abends über die B96 nach Hause. Komme an der Leegebrucher Ausfahrt an, Blaulicht, ich will bremsen, ratter,ratter,ratter und ratter (ABS), aber der Wagen will nicht zum stehen kommen.
Oh Mann, da ging mir der .... aber ganz schön auf Grundeis.
Endlich bin ich wenigstens so langsam um an die sich vor mir gedrehten Autos vorbei zu kommen.
Und das alles wegen ein paar Schneeflocken und trotz Winterreifen.

Dann am 16.12., will ich über den Döringsbrücker Weg auf die Hohenbrucher Landstrasse, muß aber wegen Verkehr halten, komme ich nicht über den Buckel.
Erst das dritte mal mit rückwärts fahren und Anlauf nehmen habe ich es dann geschafft.

Vorher habe ich noch einen überfahrenen Baum in der Straße Am Hohen Bruch gesichtet. Der einzige Baum weit und breit und den trifft man dann. Ich hoffe, das ging glimpflich ab.

Aber, was ist mit dem Winterdienst in Hohenbruch ?
Wir als Anwohner haben Verkehrssicherungspflicht für die Fußwege. Wer nimmt diese für die Straßen war ? Das war eine absolute Ausnahmesituation und nur 
Fr. Strickli hat aus Eigeninitiative an den gefährdeten Stellen Sand gestreut.

Fehlen auch da wieder die Steuergelder ?

Vielleicht weiß einer, wie sich das verhält und schreibt mir mal ne
Mail.

Bis dahin, unfallfreie Fahrt.

Gruß Rudi


Hohenbruch, den 20.11.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde,

da fragt mich doch jemand aus dem Auto heraus : 
" Wissen Sie wo der Ahornsteig ist ?".

Ich komme ins Grübeln: "Tja irgendwo in der Nähe".
Und da kommt er wieder der Gedanke : 
"Einen
Ortswegeplan müsste man haben".
Einen malen ? Zu zeitaufwendig. 
Aber jetzt habe ich eine Software namens "Wegbeschreibung" gekauft. 
Anbei das erste
Ergebnis (noch nicht Maßstabsgetreu !!!).

Am 20.11.03 ist es soweit, der Ortsbürgermeister wird vom Ortsbeirat gewählt. Die in der Kommunalwahl gewählten Mitglieder des OBR Herr
Arthur Förster, Reinhard Haase und Fritz Hannemann wählen diesen aus ihrer Mitte. Die Sitzung soll öffentlich sein.

Und noch eins zum Schluß : Mich hat ein Spieler darauf angesprochen,wann denn wieder einmal aktuelle Spielberichte auf der Internetseite zu finden sind ? Das liegt nicht in meiner Macht, Spielberichte werden von den jeweiligen Trainern geschrieben. Und deren Zeit ist nun auch nicht immer unbegrenzt vorhanden. Also, einfach mal den Trainer
ansprechen.

Schönes Wochenende noch.

Gruß Rudi


Hohenbruch, den 14.09.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde,

Erinnert sich noch einer an diese Telefonzelle ?

Tja, das waren noch Zeiten, als man ungestört von Wetter und Mithörern ein Telefonat führen konnte.

Ich dachte, das wäre auch dem Sparwahn unserer heutigen Zeit zum Opfer gefallen, aber es kommt anders.
Wie sicherlich einige auch bemerkt haben werden, ist die Telekom schwer am arbeiten, um mehr ISDN-Leitungen und überhaupt Leitungen für unsere Neuen zur Verfügung zu stellen. Und Rudi, wie immer, konnte seine Klappe nicht halten und hat mal nachgefragt : "Bis spätestens Weihnachten hat jeder in Hohenbruch Telefon. Und eine Telefonzelle kommt auch wieder, sollte eigentlich schon da sein. Allerdings wird das eine, wo man im freien telefonieren muss".

Schreibt mir bitte, wenn auch noch woanders in HB die Telefonzelle abgebaut wurde.

Also bis bald, 
Gruß Rudi

Hohenbruch, den 18.08.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde,

heute war also der lang befürchtete erste Schultag nach den großen Ferien.
Für einige junge Hohenbrucher sogar die erste Fahrt mit dem Schulbus.

Auf diesem Wege wünsche ich hiermit alles gute auf dem neuen Lebensweg !



Für andere Berlin-Pendler wie mich sah es erst einmal nicht so rosig aus. 
Stand ab Stadtgrenze im Stau.






Am 18.08.2003 um 19:00 Uhr hat
es nach wochenlanger
Trockenzeit endlich einen 
ergiebigen Landregen gegeben.

Also bis bald, 
Gruß Rudi

Hohenbruch, den 30.07.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Lange nichts mehr aus Hohenbruch berichtet. Sommerloch ?
Eigentlich nicht, aber wie bei den Zeitungen sonst üblich, mangelt es an Geschichten,
die von euch kommen. Will sagen, ich weiß nun mal nicht alles und bin auf eure Mithilfe
angewiesen. Ihr dürft euch gern mit Beiträgen beteiligen.
Aber unser Ralf Lücke hat mich ein wenig aus der Sommer-Litargie geweckt und
mir ein paar Infos rüberwachsen lassen. Vielen Dank.

Gruß Rudi

 

Hohenbruch, den 18.06.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

In der heutigen Zeit gibt es doch tatsächlich Engpässe : 
Keine Telefonleitungen mehr frei !
Da gibt es tatsächlich Neubürger, die seit Monaten kein Telefon erhalten haben und was noch viel schlimmer für den betroffenen ist, nicht mal einen Termin genannt zu bekommen, wann es Telefon geben könnte.
Eine bisschen Hoffnung ist nun durch die Buddelei aufgekommen. Da wurden Am Dorfkern und Am Hohen Bruch neue Leitungen verlegt.

Also, seid froh das ihr Telefon habt, sonst könntet ihr nicht diese Seiten sehen ;-)))

Gruß Rudi

Die DAMEN mussten am 15.06. zum letzten Spiel ran:

FSV Hohenbruch - Birkenwerder      1 : 1      (0 : 1)

Gratulation zu solch einer Moral !
Abschlusstabelle   Sp.   s   u   n     Tore     Diff.     Pkt.
TuS 1896 Sachsenhausen 16 15 1 0 115 : 17 98 46
Rot- Weiß Barsdorf 16 10 4 2 44 : 18 26 34
BC 1908 Birkenwerder 16 9 3 4 49 : 23 26 30
HSV Häsen 16 9 2 5 44 : 19 25 29
FV Liebenwalde 16 9 2 5 48 : 37 11 29
SV Mühlenbeck 16 3 3 10 19 : 55 -36 12
SG Blau Weiss Leegebruch 16 2 3 11 14 : 55 -41 9
FSV Forst Borgsdorf 16 1 5 10 11 : 47 -36 8
FSV Hohenbruch 16 1 3 12 5 : 78 -73 6

Zum letzten Punktspiel der Saison trat unsere Frauenmannschaft am 15.06.03
im Heimspiel gegen den Tabellendritten Birkenwerder an. 
Wir spielten das ganze Spiel mit zwei Spielerinnen in Unterzahl, wie schon so oft in den letzten Wochen. 
Alle wußten, dass es höchstwahrscheinlich das vorläufig letzte Punktspiel für unser Team sein wird, denn auf Grund der Personalnot ist ein Start in der nächsten Saison nicht möglich. 
Und obwohl scheinbar gegen die übermächtigen Gäste chancenlos, wollten wir uns zumindestens mit erhobenen Kopf von unseren Fans verabschieden.

Claudia Piehl  "kümmerte" sich um Jennifer Spannberg, die Torjägerin der Gäste.
Diese fiel dann mehr durch Meckerei (gelbe Karte) und eine Tätlichkeit gegen
Claudia auf (vom Schiri nicht gesehen) als durch Leistung.
So wie Claudia erfüllten auch alle anderen Mädels ihre taktischen Aufgaben mit
unglaublichem Einsatz. Birkenwerder drängte zwar fast pausenlose auf unser
Tor, die meisten Angriffe fingen wir aber schon vor unserem Strafraum ab.

Tilly Ritz  bewies in der zentralen Abwehrposition eine tolle Übersicht, trat
rechtzeitig heraus und störte so die gegnerischen Angriffe empfindlich. 

Torfrau Mareen Wienecke zeigte sich bei den meist hohen Bällen der Gäste
sehr sicher, war beim 0 : 1 nach acht Minuten aber chancenlos. Voraus-
gegangen war ein Stellungsfehler von 
Ilka Urban, die danach ihren Fehler wiedergutmachte und auf der Torlinie einen    Schuß mit dem Kopf abwehrte.

Kathrin Welk und Julia Cys (erstmals als Feldspielerin eingesetzt) 
erfüllten im Mittelfeld ihre Defensivaufgaben zuverlässig und sorgten für gelegentliche Vorstöße über die Mittellinie, um die Abwehr zu entlasten. 
Zur Pause (!) bereits mit dem Beifall unserer Zuschauer bedacht konnten sich unsere Mädels in der zweiten Halbzeit weiter steigern. 
Und diese 30 Minuten waren Dramatik pur !
Zunächst die 40. Minute: Unser Angriff über rechts, Hereingabe von der Grund-
linie und Tilly trifft zum 1 : 1. Unsere erste klare Chance schulbuchmäßig vor-
bereitet und verwertet !
Birkenwerder reagierte mit wütenden Angriffen und noch mehr Druck auf unser
Tor. Zwei Schüsse der Gäste wurden von unseren Spielerinnen und Zuschauern
förmlich an den Pfosten gewünscht. Aber auch wir starteten noch Konter, Ilka
und Tilly waren kaum zu bremsen. Allerdings reichte die Kraft nicht mehr bis
in den gegnerischen Strafraum.
Nach dem Abpfiff lagen sich unsere Spielerinnen in den Armen, die Sensation
war perfekt !
Dank an das Team für die tolle Moral und die klasse Leistung.

Ralf Lücke

Die HERREN mussten am 24.05. ran:

FSV Hohenbruch - Bärenklau II     5:2

Gratulation, zumindest für den Sieg im Letzten Spiel.

Abschlusstabelle   Sp.   s   u   n     Tore     Diff.     Pkt.
SG B.- W. Leegebruch II 20 17 3 0 84 : 13 71 54
SG Vehlefanz 20 14 3 3 91 : 20 71 45
FC 98 Hennigsdorf III 20 11 5 4 65 : 34 31 38
SG G. - W. Bärenklau II 20 10 2 8 56 : 39 17 32
SV Rot- Weiß Flatow II 20 9 4 7 54 : 35 19 31
SV Beetz/Sommerfeld II 20 8 1 11 46 : 55 -9 25
SC Oberhavel Velten III 20 8 1 11 43 : 54 -11 25
FSV Germendorf II 20 6 2 12 42 : 84 -42 20
FC Kremmen III 20 5 4 11 36 : 59 -23 19
10  FSV G. -W. Bergfelde II 20 4 5 11 23 : 58 -35 17
11  FSV Hohenbruch 20 2 2 16 29 : 118 -89 8
Hohenbruch, den 27.05.2003
Hallo Hohenbrucher und Freunde !
Ich habe in der Wochenendausgabe 24./25.05.03 
des Oranienburger Generalanzeigers 
folgenden Artikel gefunden :

Hohenbruch, den 23.05.2003

Achtung, Filmaufnahmen in Hohenbruch !

Das Los hat entschieden : 
Hohenbruch wurde für einen Fernsehbericht im ORB ausgewählt. Zu sehen ist der Bericht in der Sendung "Einwurf" am Sonntag, den 25.05.03 ab 21:45 Uhr. 

Unsere Spielerinnen und Spieler haben ihren "Sonntagstrainingsanzug" angezogen und ein wenig von ihrem Training gezeigt.

Die HERREN mussten am 17.05. in Bergfelde ran :

Bergfelde II - FSV Hohenbruch      2:5
Die DAMEN mussten am 18.05. gegen Leegebruch antreten.

Blau-Weiß Leegebruch - FSV Hohenbruch      3 : 0      (0 : 0)

Das erste Entscheidungsspiel um die "rote Laterne" ging leider verloren!
Schon ohne Wechselspielerinnen angereist, verletzte sich Katharina Wunderlich
nach ca. 15 Minuten am Knie und unser Team musste das Spiel in Unterzahl
fortsetzen. Wie unsere Mädels das wegsteckten zeugte von einer guten Moral.
Spielerisch waren wir Leegebruch gleichwertig und hatte durch Wenke und
Katrin sogar Chancen für unsere Führung. So verlief die erste Halbzeit sehr aus-
geglichen und endete folgerichtig unentschieden.
In der zweiten Halbzeit wurden unseren Spielerinnen die Beine schwerer,
trotzdem konnten die Gastgeberinnen immer wieder erfolgreich gestört werden.
Dann verrechnete sich aber die ansonsten gut haltende Mareen Wienecke bei
einem hohen Freistoß und wir lagen in Rückstand. Kurze Zeit später ein
Durcheinander in unserem Strafraum, mehrere Spielerinnen versuchen den
Ball zu bekommen und plötzlich liegt er in unserem Tornetz.
Aber unsere Mannschaft kämpfte weiter, zeigte noch immer teilweise schöne
Spielzüge, nur der Anschlußtreffer wollte nicht fallen.
Das dritte Gegentor war dann eine Kopie des ersten Tores, hier fehlt Mareen
auch einfach noch die Erfahrung, sie ist ja erst seit einigen Wochen Torfrau.
Aber sie kann einmal eine Gute werden!
Trotz der Niederlage in diesem wichtigen Spiel kann man vor der Leistung
unserer Mannschaft nur den Hut ziehen.
Nun müssen wir aber am kommenden Sonntag, den 25.05.03, gegen
Borgsdorf gewinnen, sonst droht uns der letzte Tabellenplatz.

Ralf Lücke
Hohenbruch, den 05.05.2003

Kamele in Hohenbruch !
Der Zirkus Renz hat wieder eine Vorstellung in Hohenbruch gegeben. Diesmal auf dem
Grundstück zwischen Landstraße und Sportplatz. Leider war der Zeitpunkt der Vorstellung für mich und meine Familie ungünstig. Vielleicht schickt mir einer einen Bericht zur Vorstellung (Vielleicht sogar mit Bild ?).

Bis dahin kann ich nur ein Bild vom Abend zeigen und da war das Zelt schon wieder abgebaut.

Gruß Rudi

Bauvorhaben in Hohenbruch :

Haus1
Haus2
Haus3
Die HERREN mussten am Sonntag (03.05.) in Schwante gegen Vehlefanz ran :
11:2
ging das Spiel für die Vehlefanzer aus. Kann man dazu noch etwas sagen ?
Rudi
Die Damen mussten am Sonntag Zuhause gegen Häsen antreten.

FSV Hohenbruch - Häsener SV      0 : 6    (0 : 3)

Am 04.05.03 empfingen unsere Mädels die Damen aus Häsen. Unter normalen Um-
ständen wären Punkte für uns möglich gewesen, wegen der aktuellen Personalnot
ging es leider nur um Schadensbegrenzung. Als Reserve stand uns nur Sabine
Haedicke (seit ca. 9 Monaten ohne Training) fürs Tor zur Verfügung.
Trotzdem starteten unsere Mädels gut, erreichten ein ausgeglichenes Spiel und
hatten auch Chancen für ein Tor. In der 12. Minute gingen die Gäste in
Führung, als Torfrau Mareen Wienecke einen Ball genau vor die Füße der
gegnerischen Angreiferin abwehrte. Drei Minuten später dann die
mitentscheidende Spielszene: Spielführerin Daniela Festerling verletzte sich
bei einem Pressschlag so schwer das rechte Fußgelenk, dass sie ins Kranken-
haus musste. Jetzt stellten wir notgedrungen um: Sabine ging ins Tor, Mareen
wurde zur Stürmerin und Ilka Urban ging auf die ungewohnte Linksverteidiger-
position von Daniela. Alle kämpften jetzt weiter, vor allem Kathrin Welk steigerte
sich enorm gegenüber dem letzten Spiel. Aber der Spielfaden war gerissen.
Biene mühte sich wahnsinnig im Tor, begünstigte aber durch fehlende
Spielpraxis einige Treffer. Doch ohne sie hätten wir in Unterzahl spielen müssen.
So kamen die fairen und sympathischen Gäste noch zu einem klaren Sieg.
Und die Hiobsbotschaft erreichte uns dann nach dem Spiel: Daniela hat die
gleiche Verletzung wie vor einem halben Jahr und es ist fraglich, ob sie
überhaupt wieder Fußball spielen kann.
Jetzt kommt es wirklich faustdick und dass vor den entscheidenden Spielen
gegen Leegebruch und Borgsdorf!

Ralf Lücke
Hohenbruch, den 28.04.2003
Aktuelle Meldung :
Kein Wasserdruck in Hohenbruch und Umgebung :
Havarie-Telefon 03322/2710 der
www.owa-falkensee.de 
ständig besetzt !!!
Um 22:00 Uhr war der Schaden behoben.

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Auf der hat jemand einen sehr netten Eintrag gemacht.
Allerdings hat mir keiner sagen können wer das war. Die Dame, die gehen musste
hat eigentlich einen anderen Namen. Vielleicht meldet sich die Dame über die E-Mail.

Der Bau-Boom in der Straße "Am Hohen Bruch"
 ist ungebremst. Mittlerweile wird das dritte Haus angefangen.

Anbei die mir aufgefallenen neuen Bauvorhaben im Bild.

Haus1
Haus2
Haus3

Im zum Thema FLUGPLATZ geht es weiter rund. Ich habe versucht
mir mal ein eigenes Bild zu machen, leider hat das noch nicht geklappt.
Allerdings muß ich sagen, das ich jetzt jedes Fluggerät über Hohenbruch gedanklich unserem Flugplatz zuordne. Das ist aber ,glaube ich, falsch.
Vielleicht bekomme ich ja nochmal einen fixen Flugtermin, bei dem ich mit meiner Familie mal Augen- und Ohrenzeuge werden kann.

Bis dann, Rudi

Die HERREN mussten heute gegen Hennigsdorf dritte ran. Naja, nach einer Ecke in der ersten Minute stand es 0:1. In der 4. und 12. Minute stand es 0:3. Sah also alles programmgemäß aus. Aber, siehe da in der zweiten Halbzeit stand es auf einmal 2:3 und ich dachte, das wird ja vielleicht noch was. Aber dann, ein Mißgeschick des Torwarts und einem platzierten Freistoß stand es 5:2.
 Aber aufgeben war noch nicht und es stand 5:3. Dann eine "Hand Gottes" im Spiel verhinderte in letzter Sekunde das 6. Tor des Gegners. Der Schiri hat das wohl nicht gesehen. Dann ein Foul im Strafraum von Hennigsdorf, Elfmeter für Hohenbruch. 
Wer schiesst ? 
Jens natürlich, und ? Der Torwart hält.
Fazit: Hennigsdorf hat nicht mehr als nötig getan und verdient gewonnen.

Mal sehen wie sich die Mädels morgen schlagen. Gruß Rudi
Die Damen mussten am Sonntag in Liebenwalde antreten.

FV Liebenwalde - FSV Hohenbruch     5 : 0   (3 : 0)

Auch zu diesem Punktspiel konnte unser Frauenteam nicht in Bestbesetzung
antreten, nun fehlten auch noch Julia Cys und Claudia Piehl wegen der
Abi-Prüfung am folgenden Tag. So hatten wir keine Wechselspielerin und
Angreiferin Mareen Wienecke erlebte ihr erstes Punktspiel als Torfrau.
So waren unsere Erwartungen nicht sehr hoch und das Spiel nahm leider
auch den vorauszusehenden Verlauf. Liebenwalde gewann auch in dieser
Höhe verdient, ohne spielerisch zu überzeugen. Unsere Mädels zeigten zwar
wie immer Kampf und Einsatz, krasse individuelle Fehler begünstigten aber
alle fünf Gegentreffer. Überzeugen konnten Mareen im Tor, Tilly Ritz im Mittel-
feld und Verteidigerin Daniela Festerling in der 2. Halbzeit. Zu unserer schwachen
Vorstellung passte dann auch die Entscheidung des Schiris, der ein (unnötiges!)
Handspiel von Katharina Wunderlich außerhalb des Strafraumes auf Zuruf eines
Zuschauers in den Strafraum verlegte und so den Gastgeberinnen das fünfte Tor
schenkte. Aber da war das Spiel ja schon längst entschieden...

Ralf Lücke
Hohenbruch, den 14.04.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Die Sache mit dem Flugplatz in Hohenbruch scheint ja Ernst zu werden.
Erst die Post von Familie Gelluszat, dann Post von Hr. Töpfer.
Ich habe dazu ein angelegt, in dem munter diskutiert werden kann.

Habe Post von der Badminton-Gruppe bekommen. Die Details sind der
- Seite zu entnehmen

Gruß Rudi

Nach der letzten Heimpleite haben die Damen dieses Wochenende spielfrei.
Trainer Lücke hat dazu einen Spielbericht verfasst ! Aber anstatt zu schmollen, gab es ein Freundschaftsspiel gegen Zehdenick. Und siehe da ? Spielbericht2.

Die Herren spielten am Samstag auswärts gegen Velten III ; 1:2 verloren .

Hohenbruch, den 04.04.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Die Badminton-Gruppe ehemals Mitglied im Förderverein Hohenbruch, hat sich selbstständig gemacht. Es wurde der "1. Hohenbrucher Badmintonverein e.V." i. G. gegründet.Weiteres siehe :

Erinnert ihr euch noch an das Bild vom 17.03. (
Gestern wurde wohl Richtfest gefeiert. Allerdings ist das Dach schon gedeckt und die Fenster sind drin. Das geht vielleicht schnell.
Die Änderung der Eigenheimzulage rückwirkend zum 01.01.2003 hat wohl dazu geführt, das gleich noch ein Haus gebaut wird. Wieder "Am Hohen Bruch" .

Gruß Rudi

Hohenbruch, den 20.03.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Ein ruhiger Freitag ist vorbei, ein neuer Verein hat sich gegründet : 
Freizeit und Sportverein Hohenbruch'03 e. V. (in Gründung).
Weitere Infos werden folgen ...

Gruß Rudi

Hohenbruch, den 17.03.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Am Hohen Bruch gibt es Zuwachs, ein neues Haus hat seine Gründung bekommen. Herzlich willkommen im schönsten Dorf in Brandenburg, oder ?
Gruß Rudi

Die Damen haben tatsächlich 0:0 gespielt, der Trainer hat wieder einen seiner berüchtigten Spielberichte dazu verfasst. Schaut mal rein ...

Noch zwei Tage !
Nicht vergessen: Mittwoch, 19.03.2003 im Dorfclub um 18:30 Uhr.
Hier geht's zur  Bowling Seite... 

Hohenbruch, den 08.03.2003

Hallo Hohenbrucher und Freunde !

Es gibt wieder so etwas wie Aufbruchstimmung im Ort. Man durchbricht alte, starre Vereinsstrukturen hin zu Offenheit und Gemeinschaftssinn. Ihr versteht nicht ?

Nun, am letzten Mittwoch habe ich mir mal die Zeit genommen, an einer der regelmäßig stattfindenen Mittwochsrunden des Vereins im Gemeinderaum Hohenbruch teilzunehmen. Und siehe da, es wurde Vereinsarbeit vorgeführt, wie ich es schon seit langem nicht mehr gesehen habe. Freie, offene Rede, Aufgaben wurden übernommen (sogar freiwillig), die Zukunft wurde geplant usw. . 
Am 21.03.2003 wird wahrscheinlich der Förderverein Hohenbruch aufgelöst. Mehrere Versuche, diesen Verein am Leben zu halten, schlugen fehl. Die Meinung in der Öffentlichkeit war seit langem : "Lasst mich bloß in Ruhe mit dem Förderverein". Aber in einem Dorf von ca. 700 Einwohnern, eine Mitgliederstärke von knapp 100 aufzuweisen, beweißt doch trotz allem, das Gemeinschaft gesucht und gelebt werden will. Allerdings sind von diesen Mitgliedern ca. 70% Sportler, die sich in den Bereichen Fußball und Badminton engagieren.

Fazit : Geht Mittwochs mal hin, Ihr werdet staunen.

Und es dreht sich wieder, nicht nur die schwarzen Räder der F1 Renner, nein auch das runde Fußballleder. Die Punktspiele beginnen. Dieses Wochenende die Herren, nächstes Wochenende sind die Damen dran. 
Viel Erfolg !

Erst passiert gar nichts im Dorf, dann überschlagen sich die Ereignisse.
Es soll eine Bowling-Gruppe gegründet werden. Treffpunkt am 19.03.2003 um 18:30 im Gemeinderaum in Hohenbruch.
Mehr dazu auch der eigens eingerichteten Bowling Seite... 

Hohenbruch, den 04.03.2003

Hallo !

Habe den Schnee abgeschaltet, die
eröffnet und man kann jetzt sehen, wie viel gerade auf dieser Seite sind.
Ansonsten gab es wieder mal einen Unfall an der berüchtigten Kurve hinter Koebe. Fahrer war in wenig geschockt aber Airbag hat wohl schlimmeres verhindert und Blech lässt sich bekanntermaßen ersetzen. 
Also, morgens immer schön vorsichtig fahren.

Gruß Rudi

Hohenbruch, den 08.01.2003

Hallo !

Ein frohes neues Jahr 2003 euch allen !

Brrrrrr, ganz schön kalt mit minus 17 Grad.
Als ich heute nach Hause gekommen bin, habe ich dieses
zauberhafte Bild gemacht.

Gruß Rudi

Hohenbruch, den 30.12.2002

Hallo !

Jetzt ist er da, der Schnee. Mal sehen wie lange die weiße Pracht anhält.

Gruß Rudi

Hohenbruch, den 24.12.2002

Hallo !

Tja, da der Schnee in Hohenbruch ja auf sich warten lässt, dachte ich, wenigstens hier kann es doch ein wenig schneien.

Ein frohes und friedliches Fest wünscht euch euer treuer Diener aus Hohenbruch.

Sven Raspe alias Rudi

P.S. Bitte das Bild nicht zu wörtlich nehmen ;-)


Hohenbruch, den 06.12.2002

Hallo !

Das war ja ein frostige Woche, nicht eine Nacht über 0 Grad. Jetzt bloß nicht noch dieser blöde Eisregen.

Die Frauen des FSV haben die Hinrunde absolviert :
Gratuliere, 8. Platz von 9 Mannschaften. Allerdings ist die Abwehr sehr spendabel : 44 Gegentore bei gerade mal 3 erzielten Treffern.

Die Herren des FSV überwintern auf dem 10. Platz von 11. Ein  Sieg, ein Unentschieden bei acht Niederlagen brachte wenigstens nicht die rote Laterne.
Ansonsten gibt es ein paar Gerüchte zum Förderverein, aber halt nur Gerüchte ...

Eine schöne Woche noch, euer Rudi

Hohenbruch, den 06.12.2002

Hallo !

Am Wochenende schon was vor ?
Wie wäre es mit einem Kinobesuch in Oranienburg.
Ihr wisst nicht was läuft ? 
Dann schaut mal hier rein :
www.union-kino.de

Euer Rudi

Hohenbruch, den 28.11.2002

Hallo !

Da ist er nun gewesen, der Augenblick auf den die Berlin-Pendler so sehnsüchtig gewartet haben, oder nicht ? Die Freigabe der B96 neu vom Dreieck Oranienburg nach Germendprf.

Also ich kann mich gar nicht genug darüber freuen. Hat mich doch der Waldweg nach Sommerswalde einen kaputten Reifen und zwei Felgen gekostet und einige Vollbremsungen und Schweißperlen.

Die Fahrtzeit hat sich noch einmal reduziert, nachdem auch die A111 vom Tempolimit befreit wurde.
Also, allzeit gute Fahrt ...

Euer rasender Rudi ;-)))


B96 neu von Germendorf

Hohenbruch, den 17.11.2002

Hallo !

Diese Wochenende stand unter einem ganz besonderen Motto.
Alle Einnahmen aus den Fußballspielen am Wochenende werden zugunsten
der vom Feuer am 01.10.02 heimgesuchten 5-köpfigen Familie in Hohenbruch
gespendet.

Also, heute um 14:00 Uhr hin zum Spiel der Damen, es lohnt sich doppelt !!!

Gruß Rudi

Hohenbruch, den 29.10.2002

Hallo !

Da ist er wieder gewesen, dieser Sturm. Das Haus hat die ganze Nacht vibriert. Aber außer, dass die Satellitenschüssel des Nachbarn in seinem Vorgarten gelandet ist, scheint in Hohenbruch nicht viel passiert zu sein.

Ich hoffe euch geht es auch gut.

Gruß Rudi

Unsere Fußballdamen hatten gegen den Favoriten trotz geschwächter Abwehr laut Trainer ein gutes Spiel hingelegt. 
> Spielbericht                         

Hohenbruch, den 16.10.2002

Hallo Allerseits !

Schon verrückt, am 13. Oktober schon eine geschlossene Schneedecke zu haben. Gott sei dank war sie am Montag schon wieder weg.

An dieser Stelle möchte ich mich mal für meinen treuesten Fan Kecka bedanken, Feedback angekommen und sofort korrigiert.

Grüße aus Hohenbruch
Euer Rudi

 
 
Hohenbruch, den 26.08.2002

Hallo Allerseits !

Das war es also, das Sommerfest in Hohenbruch.

Die Damen habe ihren Showkampf leider 1:2 verloren gegen den SV Häsen. Man sagt aber, das sie sich gut geschlagen haben. Auf jeden Fall gibt es ein neues Mannschaftsfoto mit frischen Trikots vom neuen Sponsor !

Auch auf dem Moldenhauer Hof oder besser bekannt unter dem Namen "Ökosiedlung" gab es das nunmehr traditionelle Hoffest. Ich war in diesem Jahr das erste Mal da und fand es super. Es wurde viel für die Kinder getan : Reiten, Gruppenspiele, Kindertanz und, und und.
Auch für die Erwachsenen wurde einiges geboten : Die Gruppe Step'n'easy ist mit volkstümlichen Tänzen aufgetreten. Höhepunkt war das gemeinsame Lernen eines "Surtakis" in arabischer und türkischer Form. Weiter ging es mit Gitarrenklängen. dann gab es etwas auf die Ohren: à la Safri Duo wurde getrommelt, was das Fell hergab. Zum Schluss gab es Tanzen für jung und alt. Dazu wurden "schwedische Fackeln" gezündet und ein Meer von Teelichtern erhellte den Hof in einer romantischen Art. Leider hat meine Digitalkamera einen Aussetzer gehabt, weswegen ich leider noch keine Fotos zeigen kann.

Bis bald euer Rudi

Nun zur letzen Umfrage : Wie man am Ergebnis unschwer erkenn kann, hat die Mehrheit abgestimmt. Der Aufbau ist angelaufen, hoffe nächste Woche alles klar zu haben. Vielen Dank für die Beteiligung !!!

 

 

 

 

 

Archiv

Hohenbruch, den 17.08.2002

Hallo Allerseits !

Die Schulferien der Hohenbrucher neigen sich unweigerlich dem Ende. Daran erinnert die heutige Einschulung der Erstklässler in der Grundschule Beetz/Sommerfeld. Die Feier fand erstmals
in der neuen Turnhalle der Grundschule statt. Meiner Tochter und ihren neuen Klassenkameraden (-innen) wünsche ich eine unbeschwerte Schulzeit.

 

Im Rennen der zukünftigen Internetadresse der Hohenbrucher Seite scheint sich www.hohenbruch-online.de als Sieger heraus zu kristallisieren. Ich hatte ja mehr gedacht das hohenbruch24 ankommt. Ist in meinen Augen nämlich kürzer. Aber, ihr seid die Nutznießer dieser Seiten, also habt ihr auch die Entscheidungsgewalt. Spätestens zum Hohenbrucher Dorffest wird die Entscheidung endgültig sein.

Hohenbruch, den 10.08.2002

Hallo Allerseits !
Und wieder einmal vielen Dank für die Teilnahme an der Abstimmung.
Das Ergebnis (90 % für 1024 x 768) hat mir wenigstens Arbeit erspart.
Denn die Auflösung der Homepage passt ja wohl.

Nun aus dem Urlaub zurück, habe ich Post vom Bürgermeister in Kremmen erhalten.
Ich habe mich nämlich mal wieder um die Domain www.hohenbruch.de bemüht.
Leider erneut eine Absage, der Bürgermeister gibt die Domain für den privaten Gebrauch
nicht frei. Stattdessen soll ich mich bei www.kremmen.de einordnen.
Aber ich bin jetzt wild entschlossen in eine eigene Domain zu investieren.
Ich gebe euch hiermit die einmalige Chance den Namen mit auszuwählen.
Also, bitte um rege Beteiligung.

Einen lieben Gruß an den Rest der Welt
Rudi
                                                                                                  Archiv

Hohenbruch, den 07.07.2002

Hier wird ein Bild geladen ...
Hohenbruch Neubaugebiet von der Öko-Siedlung aus gesehen am 30.06.2002

Hallo Allerseits !
Tja, für viele Hohenbrucher sind jetzt Ferien. Einige starten danach einen neuen Lebensabschnitt, Oberschule, Ausbildung. Aber vor diesem Sprung steht die Urlaubsgestaltung.
Ich wünsche allen eine schöne Ferienzeit.

Gruß Rudi


Archiv
Hohenbruch, den 01.07.2002

Hallo Ihr Hohenbrucher !
Hallo Besucher !

Jetzt mit Hohenbrucher Wetter  !!!

Die Weltmeisterschaft im Fußball ist gelaufen, das Hohenbrucher Fußballturnier ebenso.
Fazit : 
Schade, die Chance war da. Aber Wahnsinn, wir sind Vize-Weltmeister. 
Und wie Rudi am Römerberg sagte : "Was wäre denn, wenn wir als Weltmeister nach Hause gekommen wären ?".

Die Hohenbrucher Männer dagegen mussten sich mit den  Plätzen 5 und 6 zufrieden.

Die Damen wurden von der ungeschlagenen Mannschaft Birkenwerder auf Platz 2 verdrängt.

Gruß Rudi


Archiv

Vielen Dank für eure Teilnahme an der Umfrage. War das doch eine kleine
Bestätigung dessen, das immerhin 18 unterschiedliche User in dieser Zeit
an der Umfrage teilgenommen haben und doch immerhin 2 Drittel gefallen
an der bis jetzt einzigsten Hohenbrucher Seite gefunden haben. Dafür, dass keiner doppelt gezählt wurde, hat ein kleines Cookie gesorgt.
Vielen Dank sagt der Webmaster Rudi ;-)))


Hohenbruch, den 18.06.2002

Hallo Ihr Hohenbrucher !
Hallo Besucher !

Jetzt mit Hohenbrucher Wetter  !!!

Jetzt hat Hohenbruch ein neues Ortsschild und der wahre Umfang wurde damit ausgeschildert. Gleich danach hat "old" Hohenbruch sein Schild wieder verloren und stattdessen ein 50 km/h Schild übrigbehalten. 

 

Grund :Hohenbruch beginnt jetzt offiziell beschildert in Johannisthal. Und zwischen den Orten darf man nun nur noch 70 km/h fahren. Was bei der ohnehin schlechten Straßenqualität wohl kein Problem darstellt.

Gruß Rudi

Archiv

 

Hohenbruch, den 25.05.2002

Hallo Ihr Hohenbrucher !
Hallo Besucher !

Das letzte Spiel der Herrenmannschaft glich fast einen Disaster. Gewundert hat das eigentlich keinen. Zwei Wochen lang kein Training mehr, hinterlässt bei einer ohnehin nicht starken Mannschaft ihre Spuren. Aber wie geht es weiter ?
Dieser Frage will die Mannschaft am Dienstag, den 28.05.02 um 18:00 Uhr nachgehen. Denn eins muss das Spiel gegen Friedrichthal gezeigt haben : 
Mit einer großen Klappe kann man kein Spiel gewinnen.

Trotz alle dem einen herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft des SV Post Zehlendorf II, die den Aufstieg geschafft hat.

Gruß Rudi


Archiv

Hohenbruch, den 24.05.2002

Hallo Ihr Hohenbrucher !
Hallo Besucher !

Das  Bild zeigt den Auftakt zu einem waren Torreigen beim Spiel gegen Vehlefanz. Glückwunsch an das Damen-Team.
Bild groß
Übrigens, das Spiel wurde 7:3 gewonnen.

 



Da haben die Herren vom FSV'98 schon ein Auge bekommen. Tja, am Samstag gegen Friedrichsthal kann ja nachgezogen werden.

Gruß Rudi


Archiv

Hohenbruch, den 22.05.2002

Hallo Ihr Hohenbrucher !
Hallo Besucher !

Neulich auf dem Weg nach Hause bin ich auf dieses Schilderpaar gestoßen. 
  Wo bin ich denn hier ?
  Eigentlich war das immer Johannisthal für mich.
  Aber scheinbar hat die Gemeindegebietsreform auch hier
  erbarmungslos zugeschlagen. Bin gespannt, welches Schild
  übrigbleibt.
Bild groß
Übrigens, die Schilder findet man am Verlorenorter Weg.

Eine Ideenseite ist hinzu gekommen, bitte um rege Teilnahme zu deren Verwirklichung.

Gruß Rudi